"Voyager 1" erreicht neue Region im Weltraum

Ansichtssache
Bild 1 von 12
foto: apa/epa/michael sohn

Ägyptologie

Aktuelle Funde legen nahe, dass Nofretete ihrem Gatten Pharao Echnaton länger zur Seite gestanden haben dürfte als bisher angenommen. Zuvor hatte es Spekulationen gegeben, die schöne Pharaonengattin sei Machtspielen zum Opfer gefallen oder habe der Nebengemahlin Kija weichen müssen. Die weltberühmte Büste der Nofretete ist der Höhepunkt der Sonderausstellung, mit der die Staatlichen Museen zu Berlin den Fund der Skulptur vor 100 Jahren feiern.

Weiterlesen: Nofretete war länger an Echnatons Seite als bisher bekannt

weiter ›
Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.