Die Hasen winterfest machen

Ansichtssache
10. Dezember 2012, 10:21

Futter, Infrastruktur, Freilauf: Bei einer Außenhaltung müssen einige wichtige Punkte beachtet werden

Bild 1 von 8»
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: reuters/h. ulmschneider

Kaninchen sind auch im Winter draußen, wenn sie diese Haltung einmal gewohnt sind. Im Gegenteil: In der Wohnung können sie sogar leiden, berichtet Sonja Weinand, Sprecherin des Vereins Pfotenhilfe. Die ganzjährige Außenhaltung bei Meerschweinchen ist hingegen schwierig.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 44
1 2
wenn ich mal einen eigenen Garten hab, möchte ich unbedingt Freilaufkaninchen

aber wie mach ich das mit einer Freigängerkatze... riskieren?

wenn schon im Privathaushalt, dann bitte tiergerecht.

Ich mag die kleinen Racker!

Kaninchen ? Hase

Hat sich das noch immer nicht rumgesprochen?!

Ein Kaninchen _ist_ ein Hase aber ein Hase ist nicht notwendigerweise ein Kaninchen.

Das ? sollte ein "ungleich" sein.

Schei? Encoding.

Ich versteh ja nicht, dass so kleine Käfige für die Wohnung überhaupt verkauft werden... Nur damit sie im Kinderzimmer neben den Fernseher passen? Hatten als Kind auch Kaninchen, die waren das ganze Jahr über draussen – und der älteste ist 9 Jahre alt geworden.

Ich bin mit Tieren aufgewachsen. Der Hase lief immer frei in der Wohnung rum.

Hasen stubenrein zu bekommen ist recht einfach.
Hatten Meerschweinchen, Hasen, Gans, Katzen... quasi einen Minizoo.

"Hasen stubenrein zu bekommen ist recht einfach."
- ausnahmen sind die regel... ;-)

ich bin auch mit tieren groß geworden

schweine, hühner, rind und manchmal gabs auch fisch.

Also diese Handvoll Hasi, Bild 4

... zum Zerschmelzen.
Und wenn ich daran denke, dass es Typen gibt, die Lust empfinden (solche) Tiere abzuknallen, dann bin ich mir sicher, dass ich fähig wäre ...
Auge um Auge.

und, vegetarier?

im gegensatz zu den meisten schnitzel am teller ists dem freilebenden wild bis zu seinem tod immerhin sehr gut ergangen.
und in einer unberührten natur wärs dann halt nicht der jäger sondern der fuchs oder wolf. auch nicht besser als das gewehr, tot ist tot.

ps: ich persönlich könnts auch nicht.

>und, vegetarier?

Ja, natürlich,Vegetarierin!

und hast du kein schlechtes gewissen wegen den ganzen viechern die an großflächigem anbau und nutzung von pflanzlicher nahrung draufgehen?

bedenke: mit ein paar erdäpfeln in schrebergarten oder blumenkisterl kann man nicht die welt ernähren.

und bist du nicht auch der meinung dass es dem viech welches der jäger erlegt besser geht als dem welches nur den schlachthof kennt? und wenn ja, hasst du sämtliche fleischesser dann im selben oder größerem ausmaß wie den jäger?

Ich hege eine enorme Aversion gegen Jäger.

Was die Jägerschaft alleine AN MENSCHEN in Österreich in den letzten Jahren verbrach, ist beachtlich:

Grundwehrdiener totschießen, Waldarbeiterin mit Schrot schwerst verletzen, ...

So ein Subjekt sollte mir besser niemals blöd daherkommen.

Eine Gewehr ist schnell aus der Hand gerissen.

danke für die zurschaustellung deiner primitivität und deines mangels an sachlichkeit und argumenten in deinem unveröffentlichen posting. lässt ja tief blicken. nicht dass es mich wirklich interessieren würde.

Sie sind ein reaktionärer Schwachkopf,

der den Namen eines coolen Filmcharakters durch Missbrauch als Nicknamen in den Schmutz zieht.

Und jetzt seien'S bitte nicht gekränkt und fangen zum Weinen an,
wie das speziell die Rechtsaußen-Brut hierzulande so gerne ausgiebigst praktiziert.

aus interesse habe ich mir ihre sonstigen postings angesehen. viel besser als die hinichen sind sie auch nicht.

Sie wirken einmal mehr etwas unausgeglichen.

also jeder der jäger nicht hasst und verteufelt ist ein reaktionärer schwachkopf und gehört zur rechtsaußen-brut?
und terence hill ist vegetarier?

ich bin durchaus amüsiert. bitte weiter so.

klar. und weil ein paar jäger so sind, sollten alle den hass zu spüren bekommen.
ich werd auch den nächsten bimfahrer aus seiner kabine zahn, weil einer einen fußgänger erwischt hat.
vorurteile machen das leben nämlich so schön angenehm, muss man nicht nachdenken.

oooh ßüßß

Ist unser Peter W1 eigendlich wintertauglich, an Aussengehege im Winter gewöhnt und bekommt ausreichend Auslauf?

Posting 1 bis 25 von 44
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.