"3" bringt "Galaxy Camera"

  • Artikelbild
    foto: apa

Kamera ist mit HSDA-Modem und Android 4.1 ausgestattet

"3" erweitert sein Angebot und bietet nun auch die "Galaxy Camera" von Samsung an. Die Kamera ist mit einem 21fach optischen Zoom und 16 Megapixel ausgestattet, verfügt über Wlan, ein HSDA-Modem und einen 1,4 GHz Quad Core Prozessor.  Als Betriebssystem kommt Android 4.1 zum Einsatz. Das mobile Betriebssystem verbindet Fotografie und mobiles Surfen. So können Bilder mit Freunden über Facebook geteilt oder aber auch per E-Mail versendet werden. Ergänzend kann der Play Store genutzt werden.

Simkarte und Startguthaben

„3" bietet die Galaxy Camera um 299 Euro an. Geliefert wird die Kamera mit einer Simkarte und verfügt über ein Startguthaben von 100 Euro - somit kann man über zwei Jahre lang monatlich 1GB Datenvolumen nutzen.

Weitere Hardware

Zusätzlich bietet der Mobilfunker das Samsung Serie 9 Notebook mit Windows 8 in Kombination mit einem Highspeed Datenmodem im Tarif 3Data Entertainment Flat XL um 499 Euro und das Samsung Galaxy SIII mini an.  (red, 07.2012)

Link

"3"

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 63
1 2
"3" bringt un-austria-able geräte nach Ö

wie schnell

schiess ich dann ein foto mit dieser kamera, wenn ich JETZT sage? muss, das erst der screen unlocked werden, oder geht das instant?

bomben angebot
kostet grad bei geizhals noch mind 399 euro
um 100 euro billiger und dazu noch 100 euro datenguthaben

Hmmmm, gibts da nun auch eine API dazu, die es erlaubt die Belichtung und "Blende" einzustellen oder kann die API nach wie vor nur den Automatik Modus?

Die API-Funktionen gibt's offenbar schon länger.

Mit Apps wie FV-5 kann man zumindest Belichtungszeit und Empfindlichkeit manuell einstellen.

Das letzte mal, als ich einen Blick darauf geworfen habe, konnte man nur +/+ Blenden einstellen aber weder Belichtungszeit noch Blende direkt ändern. Wenn das nun anders ist, würde es mich freuen. Dann sollte ich wieder einen Blick darauf werfen.

Ich hatte auch keine App gefunden, die das konnte. FV-5 war allerdings - soweit ich mich erinnern kann - auch nicht unter den getesteten. Werds mir mal ansehen. Danke, für den Tip.

Leider ...

... ist sie offensichtlich aber keine besonders gute Kamera (Beispielfotos findet man zB auf theVerge), das Konzept aber schon interessant. Da wurde wohl die Hauptfunktionalität ein wenig vernachlässigt.

hab mir die Cam gestern beim Mediamarkt angesehen

ein tolles Teil... per WLAN fernsteuerbar - auch nett (aber das können auch billigere Cam's von Samsung ;)

Und ab WANN?

na toll, jetzt fangen die kameras auch noch mit. dem ruckeln an..

Nicht erst jetzt, schon etwas länger: http://www.nikon.at/de_AT/pro... lpix-s800c

Aboluter Topfen, dass hier etwas ruckeln soll.
Android 4.1 läuft total flüssig.
Aber Hunde heben ja auch gelegentlich das Beinchen...

na klaaar android ist perfekt, hat keine fehler, ruckelt nicht, android halt.

ahahahahahaha

Fehlt Ihnen was?

Na, traurig, weil's von Apple noch keine iCam gibt?

klar, dann kann ich auf meiner kamera angry birds spielen, das muss ich UNBEDINGT haben, aber immerhin kann ich da dann wirklich fotografieren und muss nicht nach 2 fotos rebooten :D

stimmt android ruckelt ja so stark...vorallem die version 4.1. sie sind ein kenner hmm?

Sorry aber er hat schon ein wenig mit dem Ruckel recht. Zuerst hieß es mit 2.3 wird alles besser, dann war 4.0 der Messias, nun hats bis 4.1 geruckelt aber mit Project Butter wurde wieder alles Gut. Ich hab alles durchprobiert und hab immer Ruckler gehabt. Aber ich muss auch sagen, dass iOS oder Windows Phone (kenns nur bis 7.5) nicht perfekt sind.

don't feed the troll

;)

jup, habe seit 1.6 jede version im einsatz, wenn samsung schlau wäre würden sie eine waschmaschine mit android bringn, da stört das ruckeln nicht.

Der Witz wird auch durch Wiederholung nicht besser.

klar, es gibt ja auch keine steigerung von perfekt, aber ihr ruckeligen plastikanbeter habt ja eh keinen geschmack :-)

aber du hast android...ahhhhhha.

nein, nicht mehr, bin ganz froh darüber :-)

Posting 1 bis 25 von 63
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.