Steiermark: Mopedfahrer wurde 30 Meter mitgeschleift und starb

7. Dezember 2012, 09:16
1 Posting

67-Jähriger starb an der Unfallstelle

Hartberg - Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am gestrigen Donnerstagabend auf der L424 bei Schäffern (Bezirk Hartberg) gekommen. Wie die Landespolizeidirektion Steiermark mitteilte, stieß ein 67-jähriger Mopedlenker gegen 21.30 Uhr mit dem Firmenwagen eines 25 Jahre alten Elektrotechnikers zusammen. Das Moped wurde von dem Firmenauto etwa 30 Meter mitgeschleift. Der 67-Jährige aus Zöbern (Bezirk Neunkirchen/Niederösterreich) erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Auch ein Notarztteam aus Vorau, eine Rettungsmannschaft aus Friedberg sowie ein praktischer Arzt konnten das Leben des Mannes nicht mehr retten. Der Elektrotechniker sei zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert gewesen, berichtete die Sicherheitsdirektion. Das Moped des Verstorbenen sei nicht für den Verkehr zugelassen gewesen. Die Unfallursache war zunächst noch unklar. (APA, 7.12.2012)

Share if you care.