Bislang beispielloser Blick auf die dunkle Seite unseres Planeten

Von der NASA veröffentlichte Aufnahme der nächtlichen Erde so detailreich wie nie zuvor - Bilder stammen vom neuen Satelliten "Suomi NPP"


Quelle: NASA Earth Observatory/NOAA NGDC

Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat am Mittwoch einen bisher beispiellosen Blick auf die Erde bei Nacht veröffentlicht. Das aus zahllosen Einzelaufnahmen zusammengesetzte Komposit zeigt unseren Planeten ohne Wolkendecke, aber dafür mit Myriaden unregelmäßig verteilter Lichtpunkte. So sind die strahlend hellen Lichtnester in Ballungsräumen ebenso detailreich erkennbar, wie die im Vergleich dazu tiefe Finsternis in großen Teilen Afrikas und Südamerikas.

Die Bilder kommen vom "Suomi NPP", einem neuen Satelliten, der von der NASA und der National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) gemeinsam betrieben wird. Die Sensoren des Satelliten sind empfindlich genug, dass sie sogar den Schein eines einzelnen Schiffes im Meer aus dem Orbit in über 800 Kilometern Höhe registrieren können. Die NASA hat neben einigen hochauflösenden Detailaufnahmen der nächtlichen Erde auch mehrere Videos und Animationen von der dunklen Seite des Globus' auf ihre Website gestellt:

--> NASA: Satellite Reveals New Views of Earth at Night

(red, derStandard.at, 06.12.2012)

Share if you care.