Winterschnupfen mit Bier vorbeugen

Japanische Forscher wiesen auf Effekt von Hopfen-Bitterstoff hin - Erst ab 30 Dosen Bier spürbarer Vorbeuge-Effekt

Tokio - Der Genuss großer Mengen Bier kann nach Angaben einer japanischen Brauerei zumindest theoretisch vor dem Winterschnupfen schützen: Der im Hopfen enthaltene Bitterstoff Humulon könne Erkältungssymptomen vorbeugen, erklärte die Sapporo-Brauerei unter Berufung auf die Studie der Medizinischen Hochschule von Sapporo.

Die Forscher fanden demnach heraus, dass der Stoff Schutz vor einem Virus bieten könne, das für Lungenentzündung und Bronchitis bei Kindern verantwortlich sei. Bei Erwachsenen könne der Erreger leichtere Symptome verursachen.

Die Brauerei prüft derzeit nach eigenen Angaben, ob sich der Stoff auch Essen oder nichtalkoholischen Getränken beimischen lasse. Denn Bier scheidet in der Praxis als Medizin aus: Erst ab 30 Dosen Bier wäre ein Vorbeuge-Effekt spürbar, sagte ein Forscher. (APA, 6.12.2012)

 

Share if you care