Kraniche lassen sich von vermummten Tierschützern täuschen

Ansichtssache

Die Verschmutzung des Mississippi hat für diese Vogelart Konsequenzen: Laut großzügiger Schätzungen gibt es nur noch 300 Tiere

Die weiß vermummten Menschen mit dem schwarzem Gesichtsschutz sind keine Terroristen, sondern Tierschützer aus den USA. Ihr Ziel war es, vier bedrohte Sandhügelkraniche einzufangen und in ein eigens für diese Tierart eingerichtetes Wildtierrefugium im Bundesstaat Mississippi zu transportieren. Die Vögel halten die Menschen wegen deren Kostümierung für Artgenossen und lassen sich so schneller einfangen.

Der Bestand des Kleinen Sandhügelkranichs und des Gewöhnlichen Sandhügelkranichs sind nicht bedroht. Die Zahl der am Mississippi lebenden Kraniche wurden jedoch aufgrund der Verschmutzung des Flusses stark reduziert. Heute leben nur noch rund 120 bis 300 Tiere dieser Unterart. (red, derStandard.at, 6.12.2012)

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ap/gerald herbert
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ap/gerald herbert
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ap/gerald herbert
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ap/gerald herbert
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ap/gerald herbert
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ap/gerald herbert
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ap/gerald herbert
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ap/gerald herbert
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ap/gerald herbert
Share if you care
25 Postings

So etwas können sich unsere Soldaten merken, wenn mal wieder e-e Airpower Veranstaltung in Zeltweg abgehalten wird. Was bei Kranichen klappt, müsste doch auch bei Storchen klappen, oder? ;-)

Wenn sie diese verkleideten

Menschen für Artgenossen halten, vielleicht hat dann einfach nur die natürliche Selektion an der Tür geklopft und gesagt:
liebe Kraniche, ich glaube es ist Zeit. Wegen Survivial of the Fittest warats...

Blöde Viecher... ;-)

lassen sich von verkleideten Menschen einfangen, kein Wunder dass sie aussterben...

war putin aka "der mit dem kranich fliegt" auch dabei?

Ob sich der KHG oder der Strasser auch leichter fangen ließen, wenn man sich als Geldbündel oder Goldmünze verkleidet?

Made my day! Und das um 6:46! :D

gefährlich...

...schwupps und man ist in liechtenstein

ich glaube, als artgenossen sehen die einen nur, wenn man eine supersaubere weiße weste trägt

... über einer schwarzen.

Made in the USA.

Ein Erste-Welt-Land, in dem Vögel die Umweltverschmutzung an einem Flusslauf nicht überleben.

Leicht rückschrittlich.

naja

wir österreicher werden demnächst den huchen in der mur auslöschen, weil die energie ag meint es würd sich auszahlen, und angstmache mit einem atomkraftwerk betreibt:
http://www.e-steiermark.com/wasserkra... raz/ja.htm

energie ag ist der energieversorger in OÖ

seeeehr fundiertes posting, in jede richtung

zur erklärung,

die "Energie Steiermark AG" wird in der steiermark kurz energie ag genannt. natürlich ist der name energie ag nicht gerade selten im deutschsprachigem raum - um verwechslungen vorzubeugen habe ich ja den link angefügt.

der KuKluxKlan soll die Kraniche in Ruhe lassen!

oops, seh grad, dass da nicht nur ich diese assoziation hatte.

ASSt schon ;o)

Darum soll man Tiere auch besser gleich aufessen

Der KKK-Gedanke kam mir auch

Die Vögel lassen sich gar nicht täuschen, sind nur Typen die mit weißen Kapuzen im Sumpf rumhüpfen schon seit Ewigkeiten gewöhnt.

Grandios ;oD

ich stell mir grad vor, die werden von der polizei aufgehalten

na, haben wir wieder ein paar kkk-mitglieder gefangen. nein officer, wir suchen kraniche.

ja, das wird der glauben...

Vor allem, weil der Polizist vermutlich selber dem KKK angehört.

Crane spotting?

Also die würde ich auch mal kräftig in den Allerwertesten pieksen - wozu hat man denn so einen prächtigen Schnabel! Aber was solls, manchmal fallen wir halt wie die dummen Gänse auf solche Tricks der Langbeinaffen herein. Oft genügt ja schon eine Raubvogelsilhouette um uns ausser Rand und Band zu bringen. Und dann ist es doch nur ein Aufkleber! Wie peinlich...

the kkk

took my baby away.....

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.