Mallorca geht in die grüne Steuer-Offensive

6. Dezember 2012, 12:12
8 Postings

Steuern auf Wasserverbrauch, Verpackung und Mietwagen dürften auch den Urlaub auf der Insel teurer machen

Die Sonne brennt, das Meer rauscht, die Ballermann-Touristen sind rauschig. Doch in Mallorcas Inselbudget klafft ein Loch. Mit neuen Steuern will die balearische Regierung der Haushaltskrise Herr werden. Damit dürfte auch der Urlaub auf der Mittelmeerinsel teurer werden.

Die Balearen, zu denen neben Mallorca auch Ibiza, Menorca und Formentera gehören, mussten im Oktober um Finanzhilfe in der Höhe von 355 Millionen Euro aus Madrid ansuchen.

Der Finanzminister des Inselreichs, Josep Ignasi Aguiló, präsentierte Anfang November die Pläne für eine "grüne Steuerreform". Wie die Kleine Zeitung am Donnerstag berichtet, beinhaltet das Paket unter anderem eine Mietwagensteuer, von der Elektrofahrzeuge ausgenommen sind. Die deutschsprachige Mallorca Zeitung beziffert die Mehrbelastung pro Tag und Fahrzeug mit zwei bis fünf Euro.

Eine Wassersteuer soll vor allem Großverbraucher wie Poolbesitzer, aber auch Hotels oder Golfplätze betreffen, heißt es in der Kleinen Zeitung. Zwölf Millionen Euro sollen damit ins Budget gespült werden. 

Steuern auf Verpackung

Der Handel spürt die grüne Steuerreform durch eine Kompensationsabgabe für den Schadstoffausstoß durch die Fahrzeuge der Kunden sowie durch eine Steuer auf Einwegverpackungen. Diese soll laut Mallorca Zeitung bei 4 bis 13 Cent je Verpackung liegen und hauptsächlich Plastikflaschen und Dosen betreffen.

Wie die Kleine Zeitung berichtet, laufen Urlaubsindustrie und Handel auf der Insel Sturm gegen die Pläne. Höhere Flughafen- und Mehrwertsteuern würden die Geschäfte auf Mallorca ohnehin schon belasten. Finanzminister Aguiló kontert mit "der Verteidigung von umweltpolitischen Werten", heißt es weiter im Bericht.

Nicht nur bei den deutschen Nachbarn ist Mallorca ein Dauerbrenner auf der Liste der Urlaubsdestinationen. Schenkt man den Reiseveranstaltern Glauben, ist die Insel auch eines der beliebtesten Urlaubsziele der Österreicher. (rom, derStandard.at, 6.12.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Mallorca ist eines der Lieblings-Urlaubsziele der Österreicher.

Share if you care.