300 DOS-Klassiker kostenlos im Browser spielen

Zsolt Wilhelm
6. Dezember 2012, 12:13

Zu den Werken gehören unter anderem "Alone in the Dark", "Doom" und "Earthworm Jim".

Die Betreiber des Online-Portals RGB Classic Games haben eine Sammlung von über 300 DOS-Klassikern bereitgestellt, die man kostenlos im Webbrowser spielen kann. Zu den angebotenen Werken gehören etwa das Gruselspiel "Alone in the Dark", die Shooter "Doom", "Commander Keen" oder auch das Jump'n'Run "Earthworm Jim".

Legale Angelegenheit

Der Seite zufolge handelt es sich bei allen zur Verfügung gestellten Titeln um Shareware, Freeware oder Games, deren Nutzungsrechte die Urheber freigegeben haben. Zum Spielen im Browser benötigt man ein aktuelles JAVA-Plug-in, alternativ kann man die Spiele herunterladen. (zw, derStandard.at, 6.12.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 128
1 2 3 4
DOOM, Heretic, Hexen ..

.. gibt's hier: http://www.spielen.es/doom-triple-pack

Dabei ist doch die Dosbox-Handhabung so einfach - immerhin besser als Internetseiten, die überlastet sind.

Was mich aber an den Emulator-Erfahrungen ( sei es Dosbox, WinUAE oder Vice) am meisten stört: Ich habe es bisher nicht geschafft, einen Competition-Pro anzuschließen. Und ohne dem sind die meisten alten Spiele für mich unspielbar.

stimmt, hab auch schon nach dem knüppel gesucht

und nix gefunden, nur eine scheinbar nicht brauchbare usb version...
... ohne gewisse technische, elektronische lötkenntnisse scheints ned wirklich zu funzen...

Hallo,

falls Sie Interesse daran haben würde ich zwei solcher Dinger (siehe meine Antwort mit Link unten) bestellen. Ob ich selbst das Ganze noch hinbekomme, kann ich nicht sagen *händezitternd geschrieben*, aber es sind ja auch keine SMD-Bauteile.

Doch ich habe einen Bruder, der war sowas wie ein "kleiner Steve Wozniak" zu seiner Zeit, als er noch nicht sehbehindert war. Aber es gibt ja leistungsfähige Lupen und an bisschen Löterei hat er vielleicht immer noch Spaß, ich frage ihn mal.

Ich muss mir mal selbst antworten, sorry...

Da habe ich doch tatsächlich was gefunden (Joystick an USB):

http://www.sinchai.de/index.php... page&id=17
Als Bausatz, he he - da muss ich mir erst mal einen Lötkolben ausleihen, schon lange keinen mehr in der
Hand gehabt. Das wird lustig, schön für lange Winterabende :-)

Die Dosbox war mir auch zu kompliziert, habs zwar geschafft, aber es war anstrengend für Dos Games mit virtueller CD Rom dir richtigen Laufwerke virtuell zu laden. Wollt mir dafür jetzt auch keine Batchdatei schreiben.

Mit dem Dos Box Game Launcher wars dann easy. Das ist ein richtiges UI und die Kommandozeilentipperei wird im Hintergrund erledigt, welch ein Traum.

Auf den ersten Blick super, aber es gibt dort fast nur Demos...

maniac manson, zack mc cracken und die alten indi adventures wären geil

Ich hab die alle letztens erst mittels ScummVM gespielt...

http://www.scummvm.org/downloads/

http://www.scummvm.org/compatibility/

da dürfen sie sich

bei Lucasarts bedanken - die haben da noch schön die Hand drauf...

für alle raunzer:

winUAE

Die Amiga Roms sind aber immer noch keine Freeware - und was haben die Amiga-Spiele mit DOS-Spielen zu tun ?

naja

is zumindest ein rechtlicher graubereich.
bekannterweise is commodore ja pleite gegangen, so wie viele andere softwareschmieden aus dieser zeit.

wenn du einen amiga daheim hast, is es mit roms noch weiniger ein problem.
die point/klick adventures wurden so weit ich weiss auch mehr oder weniger als freeware freigegeben.

wurscht?

Alt ist alt - viele Games von der Seite gab es auch für den Amiga...

Und päpstlicher wie der Papst müssma auch ned sein!

Gerade so um 1988-1992 sind die Amiga-Versionen der Spiele meist viel besser als die PC-Versionen.

mann waren das zeiten... :)

als mein neuer amiga 500 gegen den 128er meines freundes antreten durfte....

das feeling der ersten diskette defender of the crown werd ich wohl nie vergessen... *snief* ... ;-)

Wurde die DOS Seite geDOSed?

lol, eine Denial of Service Problem

Also ich konnte gestern Doom spielen. Anscheinend sind sie etwas überfordert mit den Zugriffen ...

Lag, Lag, Lag.

Und noch mehr Lag.

Nicht mal uralte DOS Spiele im Browser spielbar...

Die Idee ist toll

die Infrastruktur wohl weniger.

Mehr als ein "Zeitüberschreitung" oder "Webseite nicht verfügbar" kommt da nicht.

ich poste nur um den artikel schnell aufrufen zu können, sobald ich zu hause bin ;)

Fehler: Netzwerk-Zeitüberschreitung







Der Server unter www.classicdosgames.com braucht zu lange, um eine Antwort zu senden.





Die Website könnte vorübergehend nicht erreichbar sein, versuchen Sie es bitte
später nochmals.
Wenn Sie auch keine andere Website aufrufen können, überprüfen Sie bitte die
Netzwerk-/Internetverbindung.
Wenn Ihr Computer oder Netzwerk von einer Firewall oder einem Proxy geschützt wird,
stellen Sie bitte sicher, dass Firefox auf das Internet zugreifen darf.

viel Glück

Theoretisch ja wunderbar, nur: Es funktioniert kein einziges Spiel.

genial

allerdings leider kein ascendancy :-/

Posting 1 bis 25 von 128
1 2 3 4

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.