"Malcolm mittendrin": Frankie Muniz erlitt leichten Schlaganfall

Er müsse jetzt besser auf seinen Körper aufpassen, schrieb Muniz

Los Angeles - Der mit der US-Sitcom "Malcolm mittendrin" bekannt gewordene Schauspieler Frankie Muniz hat wenige Tage vor seinem 27. Geburtstag einen Schlaganfall erlitten. Er sei vergangene Woche ins Spital eingeliefert worden, nachdem er einen "Mini-Schlaganfall" erlitten habe, teilte Muniz am Dienstag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Dies habe "überhaupt keinen Spass" gemacht. Er müsse jetzt besser auf seinen Körper aufpassen, schrieb Muniz. "Ich werde alt!" Nähere Details nannte der Hauptdarsteller der Serie, der am Mittwoch 27 Jahre alt wird, nicht. (APA, 5.12.2012)

Share if you care
7 Postings
Da wünsche ich baldige Besserung

...die Serie ist nach wie vor meine Nr1 :-)

also ich find das ja immer wieder

bestürzend, wenn einer der so alt ist wie ich das zeitliche segnet oder so, aber bei einem der - biologisch gesehen durchaus - mein sohn sein könnte, so dermaßen abbeißt in punkto gesundheit.

pfff. da mag sogar ich an sowas wie schicksal glauben und trinke das nächste bier in ehrfurcht...

Naja...

...wenn man als Jugendlicher bereits einen Fulltime-Job hat, der alles andere als "gemütlich" ist, kein Privatleben hat etc hat... dann ereilen ihn die typischen Wehwehchen eines "Älteren" eben schon früher. Leider.

naja...das ist mein schmäh!! such dir was eigenes. ;-(

kein wunder bei der familie ;-)

schaut aber eh schon wieder ganz gut aus.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.