Lumia 620: Nokias billigstes Modell mit Windows Phone 8

  • Klein, billig, bunt: damit will Nokia die jüngeren Nutzer erreichen
    foto: nokia

    Klein, billig, bunt: damit will Nokia die jüngeren Nutzer erreichen

Smartphone mit 3,8 Zoll großem Display soll vor allem Jugendliche ansprechen

Nokia hat kurz vor Weihnachten ein neues Smartphones seiner Lumia-Serie mit Windows Phone 8 angekündigt. Das Lumia 620 ist das bislang billigste Windows-Phone des Herstellers und soll vor allem jüngere Nutzer ansprechen.

3,8-Zoll-Display

Das LCD des Lumia 620 misst 3,8 Zoll und bietet eine Auflösung von 800 x 480 Pixel. Im Inneren arbeitet ein 1 GHz getakteter Qualcomm Snapdragon S4 Dual-Core-Prozessor, der von 512 MB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Die Hauptkamera besitzt einen 5-Megapixel-Sensor und einen LED-Blitz, an der Vorderseite ist eine VGA-Kamera integriert.

Das Smartphone bietet 8 GB internen Speicher, der sich über MicroSD-Karten erweitern lässt. Zusätzlich stehen 7 GB Online-Speicher über Microsofts SkiDrive zur Verfügung. NFC wird ebenfalls unterstützt.

Farben

Wie auch bei seinen anderen Windows-Phone-8-Modellen setzt Nokia beim Lumia 620 beim Design auf kräftige Farben. Das Gehäuse ist in Limette, Orange, Magenta, Gelb, Cyan, Schwarz und Weiß erhältlich. Durch sieben Zusatzhüllen können verschiedene Farb- und Textureffekte erzielt werden. Das Unternehmen hofft damit vor allem eine jüngere Käuferschicht anzusprechen.

Das Lumia 620 soll Anfang 2013 auf den Markt kommen und 249 US-Dollar (ohne Steuern) kosten. (red, derStandard.at, 5.12.2012)

Link

Nokia

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 93
1 2 3
hatte gestern beim blödsaturn das htc 8c und beim handydealer das nokia lumia 820 in der hand.

beide geräte wirken sehr wertig, fühlen sich gut an, die verabreitung und das Betriebssystem sind ausgezeichnet ;)
ich würde das htc 8x dem Nokia 820 vorziehen, mein fokus liegt aber auf dem Nokia lumia 920 ;)

Scheint ein ehernes Gesetz zu sein...

...dass billige Einsteigermodelle immer nur mit kleinen Bildschirmdiagonalen aufwarten können, weil die jungen/finanzschwachen Käufergruppen ohnehin über ein scharfes Auge und kleine Fingerkuppen verfügen...?

Liegt vielleicht daran,

dass der Bildschirm das teuerste Teil am ganzen Smartphone ist.

Könnte doch glatt passieren, dass sie mich damit ködern. Gefällt mir sehr gut.

Elop macht alles richtig!

Zuerst entrümpelt er das alte, unübersichtliche Sortiment, das neue Spitzenmodell verkauft sich blendend und jetzt bleibt er dem Design treu mit günstigeren Einstiegsmodellen. Damit wird Nokia anstatt ein Android-Mitläufer wie HTC der Windows-Marktführer.

Nokia hat endlich einen USP. Gefällt mir wirklich gut.

Nokia setzt stark auf wachsende Märkte, hat erst gestern einen Liefervertrag mit China Mobile (700 Millionen Kunden) unterschrieben - nicht einmal Apple hat bisher diesen Vertrag erhalten (obwohl sie es probiert hätten). Voraussichtlich 5 Mio Lumias im 4. Quartal mag noch nicht viel sein, aber der Trend ist klar: steil ansteigend.

12,79% heute gestiegen !

bis ich den preis gelesen habe dachte ich: hey, das könntest du mal kaufen. aber vermutlich rund 300 EUR für ein einsteiger telefon ausgeben? nein danke!

249 USD = 190 €

und das soll es lt. Presse auch kosten: http://m.diepresse.com/home/tech... 6/index.do

ich halte es ja aus, aber denken - stand - jetzt wirklich ernsthaft 5 leute daran dieses einsteiger-dingsbums um EUR 300 zu erwerben?

Glaubst du wirklich, das so viele leute ein iPhone hätten wenn sie es zum vollen preis kaufen müssten?? Ratenzahlung beim Handy-Betreiber machens möglich...

Schaut gut aus

leider sehen die WP-Geräte immer ähnlicher aus während man bei Android noch weitaus unterschiedlichere Designs beobachten kann.

achja

androiden sehen eher alle gleich aus: 99% schwarz.

Android: schwarz, schwarz, schwarz, schwarz, schwarz, schwarz, schwarz, schwarz

WP8: schwarz, weiß, rot, blau, grün, violett, magenta - wirklich eintönig.

;-)

genau so wie samsung hat auch nokia eine design linie

und selbst die variiert iegntlich sehr stark .. was der Erstposter "gleich" findet ist wohl einfach das Kriterium "Farbe".

Findest du? Das Lumia 820, 920, Ativ S und 8X sowie 8S sehen für mich recht unterschiedlich aus. Aber gut, keines von denen ist so Ei-Rund wie iPhone oder SGS3 - da hat WP eher eine eckigere Design-Sprache (falls du das meinst). Das Lumia 610, 710 und 620 gehen hier wiederum geher einen runderen Weg.

Link zu den Farben

Bei diesem Bericht sieht man auf dem einen Foto die vorhandenen Farben - gefällt mir sehr gut, wenn man eine größere Auswahl hat.

http://www.zdnet.com/nokia-lum... 000008353/

Ja passt schon- Android macht seine Marktanteile auch mit den 0-Euro-Vertragshandys.
Für mich wärs aber nichts.

na endlich, Nokia!

Genau auf so ein Angebot haben manche Leute bei mir im Bekannenkreis gewartet - auch für meine Frau wäre dies sehr interessant. 512 MB RAM sind auch okay - das Lumia 610 hat 256 MB RAM und da sollen einige Spiele und Apps nicht so gut laufen. Allerdings fand ich das Design vom 610 schöner - aber das muss man alles mal live sehen.

Die Überschrift würde ich auf "günstigstes Modell" abändern, denn die klingt sonst wie gewohnt etwas negativ.

ja das ist der richtige weg. so nimmt dan auch wp8 an fahrt auf ;)

für mich hol ich mir aber trotzdem das 920er :D

WP8 ist schon bekannter als WP7

Die Werbung von MS und Nokia dürfte langsam ankommen - WP8 wird offenbar immer bekannter. Auch wissen viele Personen bei mir, dass ich ein HTC 8X habe - finde ich sehr interessant, dass die das erkennen.

Wann holst du dir das 920er und wo?

ich werds wohl mit einer vertragsverlängerung bei 3 nehmen.

aktuell kann ich keine 600 euronen aufstellen weil ich grad in meinen privaten arbeits-pc inkl. wacom intuos 5 L investiere ;)

"auch für meine Frau wäre dies sehr interessant"

Ich mein', das jetzt echt nicht bös. Aber gönnenS Ihrer Frau doch bitte etwas Wertigeres, Besseres, als so ein WinPhone, mit Fliesen drauf, die auf schweren, dicken, bunten Handys läuft...

wieso, ist doch nur eine frau?

Posting 1 bis 25 von 93
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.