Doppelmord im Marchfeld nach einem Jahr geklärt

5. Dezember 2012, 11:27
9 Postings

35-Jähriger mutmaßlicher Täter in der Slowakei in Haft

Gänserndorf/Bratislava - Ein fast genau ein Jahr zurückliegender Doppelmord im Marchfeld ist geklärt. Ein Ehepaar (80 und 76 Jahre alt) war am 13. Dezember 2011 tot in dessen Haus in Obersiebenbrunn (Bezirk Gänserndorf) aufgefunden worden. Als Tatverdächtiger gilt dem Landeskriminalamt NÖ zufolge ein 35 Jahre alter Slowake.

Der Beschuldigte ist laut Chefinspektor Leopold Etz in der Strafanstalt Leopoldov in der Westslowakei in Haft. Der 35-Jährige soll auch in der Slowakei einen Doppelmord verübt haben. Bei seiner Einvernahme zum Doppelmord in Obersiebenbrunn sei der Mann am Dienstag geständig gewesen. Laut seinem Geständnis tötete er das Ehepaar und erbeutete anschließend Schmuck- und Goldgegenstände. Diese habe er dann in Pfandhäusern zu Geld gemacht - der Erlös soll einige Tausend Euro ausgemacht haben.

Die 80-Jährige und ihr 76-jähriger Mann waren in den Nachmittagsstunden des 12. Dezember 2011 in ihrem Haus in der Bahnhofstraße getötet worden. Die Frau wurde im Vorraum mit Stich- bzw. Schnittverletzungen im Kopf- und Halsbereich gefunden. Der Ehemann lag in einem angrenzenden Schuppen des Anwesens, er war erschlagen worden. (APA, 5.12.2012)

Share if you care.