SAP-Zertifikat: Alternative zum Direktinvestment

5. Dezember 2012, 08:28
posten

Discount-Zertifikate mit sechs bis zehn Prozent Renditechance

Der Kurs der SAP-Aktie legte innerhalb der vergangenen sechs Monate um 38 Prozent von 44 auf 61 Euro zu. Vor allem in den letzten zwei Wochen war das Tempo des Kursanstieges mit einem Plus von neun Prozent besonders hoch. Obwohl die Vielzahl der Analysten die SAP-Aktie mit Kurszielen von mehrheitlich 65 bis 70 Euro nach wie vor zum Kauf empfiehlt, erscheint nach dem jüngsten Kursanstieg die Möglichkeit einer Kurskorrektur als wahrscheinlich.

Für Anleger, die auch bei einer etwas schwächeren Kursentwicklung der SAP-Aktie innerhalb relativ kurzer Zeit überproportional hohe Rendite erwirtschaften wollen, empfiehlt sich als Alternative zum direkten Kauf der Aktie die Veranlagung in Discount-Zertifikaten. Mit diesen "Rabattpapieren" können Anleger vor allem bei seitwärts laufenden Kursen der SAP-Aktie eine deutliche Outperformance im Vergleich zur Direktveranlagung erzielen.

Markterwartung neutral bis etwas schwächer: Das DZ Bank-Discount-Zertifikat auf die SAP-Aktie mit Cap bei 55 Euro, Bewertungstag 21.6.13, BV 1, ISIN: DE000DZ9AT38, wurde beim Aktienkurs von 60,93 Euro mit 53,19 - 53,20 Euro gehandelt.

Wenn die SAP-Aktie am 21.6.13 auf oder oberhalb des Caps von 55 Euro notiert, dann wird das Zertifikat mit 55 Euro zurückbezahlt, was einem Ertrag in Höhe von 3,38 Prozent (=6,21% p.a.) entspricht. Der SAP-Kurs kann sich sogar einen Rückgang von 9,73 Prozent erlauben, bevor diese Maximalrendite in Gefahr gerät. Notiert SAP am Bewertungstag unterhalb des Caps, dann wird das Zertifikat mit dem dann aktuellen Aktienkurs zurückbezahlt. Deshalb wird das Zertifikat - vor Spesen - erst ab einem Aktienkurs von 53,20 Euro oder darunter, für Verluste sorgen. Der Inhaber der Aktie, der bei 60, 93 Euro in die Aktie investiert hat, müsste sich bereits mit einem Kursverlust von 12,70 Prozent abfinden.

Markterwartung neutral bis etwas fester: Das Vontobel-Discount-Zertifikat mit Cap bei 60 Euro, Bewertungstag 21.6.13, BV 1, ISIN: DE000VT6MRR1, wurde beim Aktienkurs von 60,93 Euro mit 56,59 - 56,61 Euro gehandelt. Somit ermöglicht dieses Zertifikat innerhalb der nächsten sieben Monate die Chance auf einen Ertrag von 5,99 Prozent (=11% p.a.) wenn der Aktienkurs am Laufzeitende des Zertifikates auf oder oberhalb von 60 Euro liegt. Bis zu einem Aktienkurs von 66,92 Euro (Outperformancepunkt) wird das Discount-Zertifikat für ein besseres Veranlagungsergebnis als das Aktieninvestment sorgen. 

ZertifikateReport-Fazit: Am Beispiel dieser Discount-Zertifikate wird ersichtlich, dass sie vor allem in seitwärts gerichteten Marktphasen markante Vorteile gegenüber dem direkten Aktieninvestment aufweisen. Durch die Auswahl des für den Anleger individuell passenden Caps lassen sich die Renditechancen und die Sicherheitspuffer für nahezu jeden Anlegertyp sehr genau kalibrieren.

Walter Kozubek ist Herausgeber des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.
Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.