Nexus 4 in Deutschland wieder erhältlich

4. Dezember 2012, 22:40
37 Postings

"3" bringt das Android-Vorzeigegerät voraussichtlich "Mitte Dezember"

Es scheint als habe Google das Interesse der KonsumentInnen an seinem neuen Android-Smartphone Nexus 4 massiv unterschätzt: So war das Gerät bei seinem - auf wenige Länder beschränkten - Verkaufsstart im Online-Store des Unternehmens innerhalb kürzester Zeit auch schon wieder ausverkauft. Googles jüngstes Mobiltelefon ist in Deutschland nun wieder verfügbar. Seit Dienstag kann das von LG hergestellte Nexus 4 wieder direkt über den Google Play Store bestellt werden.

Günstiger Preis

Das Nexus 4 dient Google als Vorzeigegerät für Android. Deshalb kommt es mit der aktuellsten Version Android 4.2 "Jelly Bean" daher und soll auch künftige Updates schneller erhalten als andere Smartphones. Auch wird des vergleichsweise günstig angeboten: Die Version mit 8 GB Speicher kostet 300 Euro, die mit 16 GB schlägt sich mit 350 Euro zu Buche.

Aufgrund des guten Preis-Leistungsverhältnisses und durchwegs guter Besprechungen kann Google mit einem Kundenansturm rechnen. Allerdings werden wohl einige der Bestellungen erst 2013 ausgeliefert.

Mitte Dezember

In Österreich ist das Nexus 4 derzeit nicht zu haben. Der Mobilfunker „3" bringt es „Mitte Dezember" in seine Shops. LG wird es voraussichtlich noch 2012 in den Handel bringen. Das Nexus 4 soll hierzulande ausschließlich in der 16-GByte-Variante verkauft werden, dies mit einem Listenpreis, der 200 Euro über jenem, der im deutschen Play Store verlangt wird, liegt.
Google selbst hat derzeit keine Pläne das Smartphone selbst in Österreich anzubieten. (red, 04.12.2012)

>>> Der WebStandard auf Facebook oder Google+ freut sich über ihre Postings

Share if you care.