Sabitzer wird wohl bei Rapid landen

4. Dezember 2012, 20:50

18-Jähriger will bereits im Winter von der Admira nach Hütteldorf wechseln - Vereine müssen sich noch über Ablösesumme einigen

Wien/Maria Enzersdorf - Marcel Sabitzer hat eine Entscheidung bezüglich seiner Zukunft getroffen. Der U21-Teamspieler wird aller Voraussicht nach innerhalb der Fußball-Bundesliga vom FC Admira Wacker Mödling zu Rekordmeister SK Rapid wechseln. Rapid ist sich mit dem 18-jährigen Stürmer prinzipiell einig, gaben die Hütteldorfer am Dienstagabend bekannt.

Ob Sabitzer schon im Frühjahr für die Wiener auf die Torejagd gehen wird, steht noch nicht fest. Die Hütteldorfer müssen sich nämlich erst mit den Niederösterreichern über die Ablösesumme einigen. Eine Einigung ist allerdings wahrscheinlich, da Sabitzers Vertrag im Sommer ausläuft, er damit zu diesem Zeitpunkt kostenlos (abgesehen von der Ausbildungsentschädigung) wechseln könnte.

"Fakt ist, dass ich mich mit Rapid geeinigt habe. Aber wie man weiß, gehören zu einem Wechsel immer drei. Der abgebende und der zukünftige Verein haben sich noch nicht geeinigt. Solange das nicht geklärt ist, kann man noch nicht von einem fixen Wechsel sprechen", sagte Sabitzer gegenüber "Sky Sport News".

Der Offensivspieler hofft auf einen Wechsel in der Winterübertrittszeit. "Ich würde es natürlich lieber morgen haben als in einem halben Jahr, aber das liegt jetzt nicht mehr an mir", betonte der Noch-Admiraner. Seinem Gastspiel im Dress der Hütteldorfer blickt der ÖFB-Hoffnungsträger mit Vordreude entgegen. "Rapid ist nicht nur national, sondern auch international ein sehr großer Verein. Es freut mich natürlich umso mehr, dass Rapid das Vertrauen in mich setzt."(APA, 4.12.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 196
1 2 3 4 5

Einen starken 6er bräuchte noch Rapid, der den in die Jahre gekommenen Heikkinen ersetzen soll. Am besten einen Stammspieler verpflichten und keinen Talent.

wie so oft in den post meisterjahren gibt sich Rapid die zweite wahl ..... und freut sich.

ich bleib dabei: rapid hat in wirklichkeit einen kader, der sich in österreich nicht verstecken muss und mit welchem man bei einem ordentlichen "drive" auch meister werden könnte oder zumindest auch vor dem stadtrivalen liegen könnte.

man sieht am beispiel austria, wie der gleiche kader innerhalb von wenigen monaten vom flopteam zum topteam mutierte. damals waren auch für austria-fans die meisten spieler "nicht bundesligatauglich".

rapid hat weitaus mehr potenzial, liegt auch nur lächerliche 2 punkte hinter salzburg, aber irgendwie passt da was nicht. das fängt bei den fans an und zieht sich über den trainer bis zum management durch.
dzt sind die fans eher hinderlich als unterstützung.
aber im frühjahr wird rapid noch mal kommen...

Dass man im Westen Wiens glaubt, Rapid hätte mehr Potenzial als Austria

ist einer der Gründe, warum man dort so frustriert ist, weil Vision und Realität soweit auseinander klaffen. Talentemäßig ist die Austria jetzt sehr gut bestückt (Murg, spiridonovic,Horvath, Harrer um nur die herausragensten zu nennen) und die Jüngeren,die spielen, sind auch nicht sooo schlecht (Grünwald, Gorgon, Koch, Suttner z.B.). Die letzte bessere Saison hat Rapid 2008/09 gehabt. Danach begann eher eine Stagnation (der 2.Platz im Vorjahr überdeckt die fußabllerisch schwache Leistung, nur weil die anderen sehr schwächelten - Austria im Frühjahr katastrophal - ging sich der 2. Platz aus).Ein wenig mehr Realitätssinn tät der Vorstadt gut.

Ich seh das Problem bei Rapids Stimmung darin, dass man irgendwie nicht weiß, wo die Entwicklung hingeht.

Um den Stadionum/-neubau gibt's jedes Monate neue Negativmeldungen, kaum ein Spieler zeigt konstant Leistung (auch durch Verletzungspech mitverschuldet) und Edlingers Amtszeit geht definitiv zu Ende.

Da fehlt einfach insgesamt die "Aufbruchsstimmung", der "Biss", den man früher, selbst in Situationen, die sportlich weit schlechter waren, deutlich gespürt hat.

Um den Meistertitel mitspielen zu können, glaubt keiner so richtig, das internationale Geschäft ist mit 12 Punkten Vorsprung auf Platz 5 nicht in Gefahr.
Man steuert drauf zu, die Saison "brav" und unspektakulär auf Platz 2 oder 3 zu beenden, so wie schon letztes Jahr. Gähn!

Ich finde es ist schade, dass Drazan Hütteldorf verlassen wird. Umsomehr freue ich mich mit Sabitzer
einen ebenbürtigen Ersatz (kann der auch so toll Flanken ?) bei Rapid zu sehen.

auf gehts, herfried!

naja

ein spieler mit potential ohne frage aber nicht das was rapid derzeit braucht. die sollten einen fürs mf holen der sofort weiterhelfen kann.

lassts den prokopiz einmal eine freujahrssaison lang verletzungsfrei spielen.

meister ist eh unrealistisch außer rbs UND fak fallen zurück und europacup wird sich so und so ausgehen.

der arme bua

"das zuletzt erlahmte offensivwerkel rapids"???
rapid hat in den letzten 3 spielen 9 tore geschossen!

Können die Hütteldorfer wirklich noch einmal gefährlich werden

und Mission 33 anstreben?
Boyd, Alar, Burgstaller, Hofmann und Sabitzer wäre eine recht beachtliche Offensivabteilung. Wenn dahinter noch Ildiz spielt, ist das vom Spielerischen her, mehr als ordentlich.
Zum Glück gibts ja noch den Schöttel, der ersetzt, einen der 6 sicher noch durch Pichler, Drazan oder Kulovits.

Drazan so zu verkennen zeugt von Unwissen oder Ignoranz.

keiner von den im ersten absatz genannten spieler hat in deser saison irgendeine konstanz gezeigt, das gehört zum gut sein unweigerlich dazu.

es reicht eben nicht für gut sein, nur jede 3. oder 4. partie einmal aufzuzeigen oder alle 5 runden einmal ein tor zu schießen.

also mission 33 sehe ich mit den genannten in weiter ferne.

Pichler find ich so nicht schlecht,ich glaub der muß sich erst finden.OFM,DFM 6er,des is a guada,ich vertrau ihm.Der einzige der Unsicherheit in die Mannschaft bringt:Der Trainer!

Unter Schöttel ist es ohnehin schon wurscht, wer spielt.
Nicht einmal Modric, Ribery und Messi würden helfen.
Außerdem haben wir die Kapazunder Prager und Prokopic im Talon.

irgendwas muss der kühbauer mit seiner admira ja richtig machen.

Dazu noch bitte Kienast, Danke.

eine investition in die zukunft. gut, mal schauen, was es bringt...

jetzt fehlt nur noch eine kompetente vereinsführung, ein funktionierendes, professionelles sportliches management (scouting...), ein neues stadion etc...

aba das wird scho...;-)

Wir könnten auch den Hofmann klonen (diesmal sogar mit ö. Staatsbürgerschaft) und in 20 Jahren sind wir wieder vorne dabei :S

"Rapid ist nicht nur national, sondern auch international ein sehr großer Verein."

Fun fact: Mit dem Elfer gestern hat Zagreb als 79. von bisher 80 Vereinen in der CL-Gruppenphase gepunktet.

... von denen die dabei waren.

Tja,es fehlt nur mehr RBS!

ja und, Rapid hat ja auch schon in der Champion-League gepunktet.

Fun Fact: Zagreb hat den 2 1/2 fachen Kaderwert und hat weniger Tore geschossen :)

Posting 1 bis 25 von 196
1 2 3 4 5

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.