"Grand Theft Auto: Vice City": Kontroverser Bestseller erscheint für Android und iOS

Rockstar veröffentlicht Mobile-Version zum zehnjährigen Jubiläum

Zur Feier des zehnjährigen Jubiläums von "Grand Theft Auto: Vice City" bringt Rockstar Games das Gangerster-Epos für Smartphones und Tablets heraus. Wie viel Zeit seither vergangenen ist, zeigt nicht nur die hölzern charmante Grafik, sondern auch die Art der Vermarktung. Einst ein Vollpreisspiel für PC und Konsole, wird "Grand Theft Auto: Vice City 10th Anniversary" ab dem 6. Dezember für 4,99 Euro für ausgewählte iOS- und Android-Geräte zur Verfügung stehen.

Sarkastisch

Als Nachfolger des 2001 erschienen "Grand Theft Auto 3" warf "Vice City" einen satirischen Blick auf die kulturellen Exzesse der 1980er-Jahre und entführte den Spieler nach Miami. Überzeichnet und voller karikierender Anspielungen an das multikulturelle Gangsterleben der großen und kleinen Drogenbosse, ist es vielleicht einer der einprägsamsten Teile der Serie.

Das Spiel sorgte in den Jahren nach seiner Veröffentlichung für reichlich Aufregung. Beispielsweise mussten nachträglich einige Dialoge abgeändert werden, nachdem sich kubanische und haitianische Gruppierungen darüber beschwerten, dass gewisse Inhalte Spieler dazu ermutigen würden, Gewalt gegen ihre Bevölkerungsgruppen auszuüben.

Kontroverser Bestseller

Später versuchte Anwalt Jack Tomphson (vergeblich) das Spiel für die Morde eines jungen Mannes an dessen Eltern verantwortlich zu machen.

In Summe dürfte der Medienrummel der Verbreitung "Vice Citys" gut getan haben. Laut Rockstar gingen rund 18 Millionen Exemplare des Titels über die Ladentische. Es ist das viertmeistverkaufte Spiel aller Zeiten für PlayStation 2. (zw, derStandard.at, 4.12.2012)

(Video: Trailer zu "Grand Theft Auto: Vice City 10th Anniversary")

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 27
1 2
ich liebte dieses spiel! vorallem den schmäh und den soundtrack! :D

bisher das beste GTA!

Da Tommy Vercetti

was hab ich mich geärgert, weil der harte kerl nicht schwimmen konnte. war aber sonnst mein liebstes GTA

Der Klassiker

Sprung vom Hochhaus: 15 Lebenspunkte weniger (inklusive Abrollen)
Stolpern über den Ranstein: Tod!

Schließe mich den Vorpostern an

Es ist ein grandioses Spiel, coole Story und hat einen absoluten Wiederspielwert! Wegen diesem Spiel habe ich mir die PS2 behalten. Das Ambiente ist einzigartig, das Spiel hat einfach nur gute Eindrücke hinterlassen...

Ein Spiel mit Stil und auch wenn San Andreas mehr zu bieten hat mit seinen Extras, das Feeling von VC kann kein Spiel erreichen

naja... auf dem tablet stell ich mir die steuerung ähnlich grausam vor wie bei minecraft pe... und brauch ich erst einen controller um es passabel spielen zu können, kann ichs gleich auf der 360 zocken.

ich verstehe nicht warum es so gut wie keine brauchbaren spiele für tablets gibt, civilisation würde sich mit touchsteuerung ja geradezu anbieten, es kommen aber immer nur shooter oder div. action games raus die so kaum spielbar sind.

Das schönste GTA bis Saints Row 2.

Erst mit SR2 hat man wieder bewusst Pausen gemacht, um einen Sonnenaufgang über der Stadt zu bewundern.

(Und, ja, SR2 ist nicht von Rockstar. Aber das trübsinnige GTA IV hat mich nicht überzeugt.)

Man nahm damals zum Beispiel

(fast) den gesamten "Scarface"-Soundtrack von Giorgio Moroder mit hinein - was mich etwa dazu brachte mir später das Album davon zuzulegen
Und das auch noch Jahre vor dem eigenen "Scarface"-Rip-Off.

Für alle die das Video gesehen Haben ;-)
http://www.youtube.com/watch?v=qtfLz3ueQsQ

IMHO das beste GTA

Oh wie habe ich dieses Spiel geliebt. Keine anderes GTA hat mich so fasziniert (liegt wahrscheinlich zum Großteil daran, dass ich diese Gangsta-Rapper-Kultur und Bandenkriege, welche die neueren Teile wie San Andreas thematisieren, nicht ausstehen kann). Und der Soundtrack war spitze!

Allein wegen dem Soundtrack...

jeden Cent wert :D

Sonnenuntergang - du bretterst durch die neonfarbenen Straßen von VC hinter dir ertönen die Sirenen von zehn Polizeiautos
Im Radio läuft: I Ran (So Far Away) von A Flock of Seagulls

https://www.youtube.com/watch?v=a7ZPSxHgKmw

Most epic videogame moment ever :D

Ich freue mich schon auf 2014, denn dann ist das zehnjährige Jubiläum von GTA San Andreas :D mein zukünftiges Android Device wartet schon darauf ;)

Zehn Jahre ist das schon wieder alt? Sch... ich find's noch immer das beste der GTAs, allein schon wegen der riesigen Welt. IV war sicher auch sehr super, aber SA habe ich ein klein wenig besser gefunden.

so wird gleich am 6.12. installiert. ps3 controller via bluetooth mit dem android phone verbinden und los gehts. eventuell noch via hdmi slimport das bild über den tv flimmern lassen :D

muss das nexus7 gerootet sein, um via ps3-controller spielen zu können?

OMG

Ewiger Dank für diesen Hinweis! Wusste das gar nicht und werde jetzt Vice City nach PS2 und PC nun auch auf Android durchspielen :-D YESSSS!

sollte es via bluetooth ohne app nicht klappen, ehmpfehle ich die app "sixaxis controller". entweder über den playstore oder externen quellen laden.
macht auch spass wenn man alte spiele mit via emulator zockt :)

Muss das Nexus 7 dafür gerootet sein?

O.K., danke für die Info. Hab ein Transformer und laut Foren sollte es so klappen.

Ein ganz feines Stück Videospielgeschichte :D

Läuft auf meinem alten X10 sowieso nicht :-(

hab den dritten auf dem ipad und es ist, wie ich mir dachte, unspielbar, zumindest die fahrerei bzw. sind die missionen unter zeitdruck nicht zu schaffen.

?

Mit einem iPad 2 ließ es sich durchspielen. Stimmt aber schon, dass einige Missionen schwieriger waren.

Für den Preis auf alle Fälle ein Pflichtkauf :-D

Vielleicht nicht das "beste", aber auf jeden Fall das unterhaltsamste GTA aller Zeiten. Dieser 80er-Flair war großartig, die Synchron- und Radiosprecher (David Cross, Jon Bon Jovi...) sowieso, und man fühlte sich wie in Miami Vice auf LSD.

Posting 1 bis 25 von 27
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.