Nadja Bernhard präsentiert mit Eugen Freund "Zeit im Bild"

4. Dezember 2012, 13:10
66 Postings

Nachfolgerin Hannelore Veits an der Seite Eugen Freunds in den wichtigsten ORF-Nachrichten um 19.30 Uhr

Nadja Bernhard (37), derzeit "Kulturmontag", wird fix nach Hannelore Veit an der Seite von Eugen Freund die "Zeit im Bild" um 19.30 in ORF 2 präsentieren. Diese STANDARD-Info wurde vom ORF am Dienstagnachmittag bestätigt.

Bernhard war Korrespondentin in Rom und Washington, arbeitete ab 2011 für die Auslandsredaktion des Aktuellen Dienstes TV. Veit wechselt wie berichtet wieder als Korrespondentin in die USA. Die Präsentation des "Kulturmontags" und der "matinee" gibt Nadja Bernhard ab.  Hannelore Veit ist am 13. Dezember zum letzten Mal in der "ZiB" zu sehen, Bernhard wird dann voraussichtlich ab Mitte Dezember die "ZiB" moderieren.

ORF-Fernsehdirektorin Kathrin Zechner: "Hannelore Veit war die unbestrittene Grande Dame der 'Zeit im Bild'. Ihren Wechsel nach Washington haben wir ganz bewusst zum Anlass genommen, den zuletzt mit Susanne Schnabl im 'Report' begonnenen Generationswechsel innerhalb der ORF-TV-Information weiter voranzutreiben. Denn der ORF verfügt über ein unglaubliches Reservoir an jungen, talentierten und neugierigen Journalistinnen und Journalisten, die nach vorne drängen. Nadja Bernhard ist eine von ihnen. Ihre News-Kompetenz hat sie bereits in Rom, Washington, Haiti und Ägypten bewiesen. Dass sie das Publikum in ORF 2 auch als Moderatorin sehr schätzt, zeigte eindrucksvoll Bernhards Bildschirmpräsenz im 'Kulturmontag'".

Für den "Kulturmontag" will der ORF "so schnell wie möglich einen Ersatz finden". (red, derStandard.at, 4.12.2012/APA)

  • Nadja Bernhard soll Hannelore Veit als "ZiB"-Moderatorin nachfolgen.
    foto: orf/günther pichlkostner

    Nadja Bernhard soll Hannelore Veit als "ZiB"-Moderatorin nachfolgen.

Share if you care.