55-Meter-Windradflügel erschlug Österreicher

4. Dezember 2012, 08:12
7 Postings

Flügel stürzte bei Montage auf Kranführerhaus

Stralsund/Wien - Beim Aufbau einer Windkraftanlage in Vorpommern ist ein 40 Jahre alter Kranfahrer aus Österreich von einem zwölf Tonnen schweren Flügel getötet worden. Wie die Polizei in Stralsund mitteilte, stürzte am Montag im Sundhagener Ortsteil Mannhagen bei der Montage ein 55 Meter langer Flügel des Windrades aus 90 Metern Höhe ab und fiel auf das Kranführerhaus.

Die Ursache für das Unglück blieb zunächst unklar. Die dänische Firma Vestas, die die Anlage baut, kündigte eine umfassende Ursachenanalyse an. (APA, 4.12.2012)

Share if you care.