"Dishonored" wird zur Serie ausgebaut

Verkaufszahlen des Steampunk-Epos übertreffen angeblich die Erwartungen des Herausgebers

Arkanes Action-Adventure "Dishonored" verkauft sich laut Herausgeber Bethesda "besser, als erwartet", weshalb es eine Fortsetzung geben soll. "Wir sind sehr zufrieden und danken allen Fans, die 'Dishonored'  unterstützt haben. Wir haben offensichtlich ein neues Franchise.", sagt PR-Sprecher Pete Hines gegenüber Destructoid. Konkrete Zahlen wurden allerdings nicht genannt. 

Starke Kritiken

"Dishonored" wurde auch von den Kritikern hoch gelobt. Besonders die spielerische Freiheit des Steampunk-Epos gefiel den Testern. (red, derStandard.at, 3.12.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 45
1 2

Ich hab das game durchgezockt. finde es OK. ich weiss nicht wieso das game so besonders war. Zb. hatten sie die ratten besser machen konnen. keine ahnung 5 stufen oder so. Waffen verbesserungen usw. Alles einfach nur mittelklasse. ausser grafik und der steuerung. solange die den 2ten nicht besser machen kaf ich mir den zweiten nicht.

lg

Geiles Game

Find ich supi

Mein erster Gedanke:

Oh oh!

welch wunder..

..ein guter neurelease wird zur cash-cow gemästet und schön ausgeschlachtet. welcome to the jungle, baby..

bethesda ist nicht wie ea oder activision. ;-) es gibt spiele serien werden aber nicht gemolken. siehe fallout oder gta

hast auch wieder recht..und bei den genannten gings qualitativ zum glück nicht abwärts, eher umgekehrt. wobei mir morrowind am meisten gefallen hat. und fallout 1/2 ist halt auch etwas anderes als der dreier. aber generell werden diese serien leider auch rar..

Naja, viel schlechter hätts nach Fallout 3 auch nicht mehr werden können.

die branche hat 2009 schon gezeigt in welche richtung sie sich entwickeln wird

http://kotaku.com/5359567/b... ideo-games

und es wird nich besser werden... die "gamer" werden immer mehr und somit wird auch die cashcow mehr gewinn abwerfen

es geht nicht um die kreativität fürs spiel sondern um die kreativität in der marketingstrategie....

Ich hätte gerne ein Open-World-Konzept und mehr Skills zum Ausbauen... und damit einhergehend eine längere Spielzeit.

Es war auf alle Fälle ein sehr nettes Spiel, dessen Story mich bis zuletzt gefesselt hatte. Auch wenn da wahrscheinlich noch mehr drin gewesen wäre, ich fand es das Geld wert.

Dishonored lebte eigentlich davon, dass sich mal ein großer Entwickler mit hohem Budget getraut hatte was neues zu probieren.

Eine Serie würde das ad absurdum führen...

Trotzdem gibt's den ein oder andern Punkt den ich in einem Nachfolger gern verbessert sehen würde.

Naja. Dishonored war zwar mein Favorit 2012, aber so innovativ wie alle tun, war es dann auch nicht (was jedoch nicht zwangsläufig negativ ist). Thief + Dark Messiah.

Ich bin froh, dass es fortgesetzt wird. Andernfalls würde zu viel Potential vergeudet.

yay! dark messiah! :D

das spiel mit dem extra kick! ;)

sry kenne aber kein franchise welches irgend einem spiel je gut getan hat..

gschweige denn den studios dahinter...

Uncharted... nough said.

JUST CAUSE 2

Your argument ist invalid.

Assassins Creed? Thief? Splinter Cell? Hitman? Außer dem jeweils 5. Teil der beiden letztgenannten Serien sind das alles doch sehr gute Spiele?

naja

viele meckern halt selbst bei der kleinsten veränderung...aber mal ein paar positive beispiele

Civilization 2 > 1
Anno Serie(den letzten aufguss mal außen vor gelassen)
Sim City
Battlefield(2 war hier definitiv der höhepunkt)
Flight Simulator

gibt natürlich auch genug negativbeispiele

CoD z.B.

ich stimme vollkommen zu

bei vielen spielen hat der 2te teil mehr abgeliefert als der erste, aber bei zu vielen kam dann noch ein teil und dann noch einer und dann erst teil 3 oder wie auch immer...

diese teile waren dann meist leider nich mehr so gut und somit wurde ein schatten auf die erinnerung geworfen, denn immer wenn man sich an teil 1 und 2 erinnert kommen die schlechten teile auch in erinnerung...

aber welchen publisher interessiert das eigentlich?
hauptsache es macht *katsching*

mass effect 2 ist nur ein teil...

hier gehts ums gesamte
zb mass effect -> bioware -> ceo's sind weg

mass effect war die ganze trilogie gut.

klar, bis auf teil 3

ach was. der war auch super. spätestens nach dem Extended Cut DLC

Good one...

als ob 10 zusätzliche Minuten die verbockte und unlogische Story noch gerettet hätten..

So *hinsetz, popcorn hol*

erzählens mir doch einmal warum sie die story verbockt und unlogisch finden? :)

Posting 1 bis 25 von 45
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.