Faszinierende Aufnahmen der Erde von oben

3. Dezember 2012, 15:16

Neue NASA-Publikation "Earth as Art" vereint 75 ausgewählte Satelliten-Bilder

Faszinierende Aufnahmen unseres Planeten zeigt eine neue Publikation der US-Weltraumbehörde NASA. "Earth as Art" (die Erde als Kunst) kann als Hardcover-Buch gekauft, aber auch gratis als E-Book (pdf-Datei) oder iPad-App heruntergeladen werden. Muster, Formen und Farben ... auf 158 Buchseiten wird die Erde in ihrer ästhetischen Schönheit gezeigt - von schneebedeckten Bergspitzen durch Fluss-Gebiete und Wüsten bis zu antarktischen Gletschern.

Die Bilder stammen von den US-Erdbeobachtungssatelliten Landsat 5 und 7, Terra, Aqua und EO-1. In der iPad-Version kann in die 75 Satelliten-Bilder gezoomt werden, um zu ausgewählten Besonderheiten Zusatzinformationen zu erhalten. Die NASA weist zudem darauf hin, dass nicht alle Merkmale und Muster auf den Aufnahmen fürs menschliche Auge sichtbar sind. Genauere Informationen, wie die Bilder entstanden sind bzw. auch überarbeitet wurden, enthält die Publikation nicht - sie solle ja auch dem (An)Schau-Vergnügen dienen ... (red, derStandard.at, 3.12.2012)

--> NASA: "Earth As Art" (mit Links zu pdf- und iPad-Version)

--> U.S. Government Printing Office (Buch als Hardcover bestellbar)


Blick auf die Sahara im Zentrum Algeriens (Aufnahme des Satelliten Landsat 5 im Jahr 2009) - Fotoquelle: NASA

Share if you care
5 Postings
Episch! Die Welt von oben ist immer ein Hammer!

Das schönste beim Reisen ist oft die Landung. Da sieht die Landschaft so schön und edel aus. Am Boden angelangt, ist man dann im ersten Moment immer ein wenig enttäuscht.

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?

Wie wärs mal mit einer Rezension von "Untouched Nature". War vor einigen Tagen auf der Buchpräsentation der Salzburger GIS-Freaks und gelinde gesagt begeistert. Kann mit der Nasa Publikation sicher mithalten.
http://www.eovision.at/de/produc... dband.html

Tja, der Prophet im eigenen Land ...

Immerhin hat derStandard.at die aktuelle Ausstellung im Haus der Natur gespielt: "Human Footprint - Der Fußabdruck des Menschen auf der Erde; Salzburger Haus der Natur zeigt anhand von Fotos, wie wir unseren Planeten verändern". Die absoluten Highlights aus dem gelichnamigen Buch.
http://derstandard.at/135320686... f-der-Erde

Echt cool!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.