Kapfenberg mit Zittersieg in Güssing

Steirer retten sich vier Sekunden vor Schluss in die Verlängerung - Kantersieg von Leader Vienna

Wien - BC Vienna hat am Sonntag seine Hinrunde in der Basketball-Bundesliga mit dem neunten Sieg im zehnten Spiel abgeschlossen. Mit 104:79 fiel der Erfolg beim weiter punktlosen Traiskirchen deutlich aus. Erster Verfolger ist Kapfenberg nach einem 87:76 nach Verlängerung in Güssing. Gleichauf Dritter ist Klosterneuburg nach einem 83:57 gegen Fürstenfeld. Graz gegen Oberwart beschließt am Montag (19.00 Uhr) die 10. Runde.

Vienna lag in Traiskirchen war bereits mit bis zu 45 Punkten Vorsprung vorangelegen, im letzten Viertel schalteten die Gäste zurück. Am nächsten Wochenende ist der Tabellenführer spielfrei, womit sich ein Trio auf vier Punkte annähern könnte. Neben den schon am Samstag in St. Pölten siegreich gewesenen Gmundnern betrifft das eben noch Kapfenberg und Klosterneuburg.

Die Niederösterreicher setzten sich gegen Fürstenfeld nach einem beiderseits nervös geführten ersten Viertel sukzessive zu einem sicheren Heimsieg ab. Der Meister beendete damit die Serie der Steirer von vier Heimsiegen in Folge.

Kapfenberg hingegen muss froh sein, im Burgenland gepunktet zu haben. Im Duell zweier an diesem Tag gleichwertiger Teams waren die Gastgeber im dritten Viertel schon mit neun Punkten Vorsprung vorangelegen, ein Dreipunkter von Shaw vier Sekunden vor der Schlusssirene brachte die Gäste aber noch in die "Overtime". Da machte Mayes vor allem mit einer starken Leistung von der Freiwurflinie den Unterschied aus. (APA, 02.12.2012)

Basketball-Ergebnisse ABL - Grunddurchgang - 10. Runde - Sonntag, 02.12.2012:

  • Traiskirchen Lions - BC Vienna 79:104 (26:53)
    Beste Werfer: Spasojevic und Gamaleri je 22 bzw. Stazic 30, Trmal 24
  • Dukes Klosterneuburg - BSC Fürstenfeld Panthers 83:57 (47:37)
    Beste Werfer: Nagler 20, Suljanovic 17 bzw. Grum 19, Pearson 14
  • Güssing Knights - Kapfenberg Bulls 76:87 n.V. (33:36, 67:67)
    Beste Werfer: Heard 25, Koch 21 bzw. Nelson 25, Shaw und Sanchez je 13
Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.