USS Enterprise wird nach 50 Jahren außer Dienst gestellt

Ansichtssache

Norfolk (Virginia) - Der erste atomgetriebene Flugzeugträger, die "USS Enterprise" der US-Marine, ist am Samstag nach 51 Jahren auf See außer Dienst gestellt worden. Zur Zeremonie in der Marinebasis in Norfolk in Virginia kamen tausende frühere Besatzungsmitglieder, Werftmitarbeiter und ihre Familien.

Das Schiff war bei jedem größeren Konflikt der USA seit der Kubakrise 1962 im Einsatz. Mit dem Ausscheiden der "USS Enterprise" schrumpft die Zahl der US-Flugzeugträger vorübergehend auf zehn.

In Bau ist derzeit die "USS Gerald R. Ford", die 2015 in Dienst gehen soll. Marineminister Ray Mabus kündigte an, in Zukunft werde ein neuer Flugzeugträger wieder den traditionsreichen Namen der "USS Enterprise" tragen. (APA, 2.12.2012)

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: epa/nick scott/ us navy
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: reuters/rich-joseph facun
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: epa/joshua e. walters
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: steve helber/ap/dapd
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: steve helber/ap/dapd
Share if you care