Orcas in ungemütlicher Nähe zu Taucher und Hund

30. November 2012, 17:38

Begegnung an einem neuseeländischen Strand - laut Experten bestand zu keinem Zeitpunkt Gefahr

 

Strandleben steht für Müßiggang - zwischendurch kann aber auch mal etwas passieren, das den Puls kurzfristig nach oben treibt, wie dieses stumme Video zeigt. Zunächst sei gesagt: Es ist nichts passiert und laut befragten Experten bestand auch zu keinem Zeitpunkt Gefahr. Orcas sind in Sachen Ernährung nämlich echte Gewohnheitstiere. Und die, die vor Neuseelands Nordküste leben, haben sich auf Fische spezialisiert, nicht auf Meeressäuger - und schon gar nicht auf Landsäuger beim Badespaß.

Dennoch wurde es in der Matheson Bay nahe Auckland sowohl einem Taucher, der gerade auf der Jagd nach Krebsen war, als auch einem Hund mulmig, als sich einige Orcas in ihrer unmittelbaren Nähe einfanden. Besonders der schwimmende Hund zieht die Aufmerksamkeit eines der Wale auf sich: Was wie eine Verfolgungsjagd ausieht, ist letztlich ein Ausdruck von Neugier.

Hintergrundinformationen und ein Video von etwas besserer Bildqualität finden Sie hier:

--> The New Zealand Herald: "Orca chases dog"

(red, derStandard.at, 30. 11. 2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 32
1 2

Vater Hai und Sohn gehen Surfer essen:
Sohn: Papi, schau, da ist einer, darf ich den fressen?
Papi: Nein warte noch, erst drehen wir mal eine Runde um ihn, damit er sich erschreckt.
Sohn: Nach der Runde darf ich ihn aber fressen?
Papi: Nein, da machen wir eine zweite Runde, da soll er unsere Flossen sehen, damit er sich noch mehr fürchtet.
Sohn: Aber dann, darf ich ihn fressen?
Papi: Geduld, wir machen eine dritte Runde, ganz knapp, damit er sich so richtig fürchtet.
Sohn: Aber dann darf ich ihn fressen, ja?
Papi: Ja!
Drei Runden und eine Surfer später fragt der Sohn: Papi, warum musste ich zuerst drei Runden schwimmen?
Papi: Schau, Surfer schmecken ausgeschissen einfach besser!

lg mensch

Was sich der Wal wohl gedacht hat..

Etwa: "Mann bin ich neugierig wie das schmeckt ;-)"

oder..

"Was ist das da?. Ich nenn es mal Hund.."

Der Wal

heißt Dertutnix
und will nur spielen.

Viele würden sicher sehr gern Orcas einmal aus so einer Nähe sehen (mich inkludiert)!

Trotzdem, kaum war er wieder an Land hat der Hund wieder "sein" Revier verteidigt! So gesehen - vielleicht hat der Orca nur zum Ausdruck bringen wollen - hier im Wasser wird nicht markiert!

Sie meinen er hat ins Wasser gepinkelt... nun gut das würd ich als Meeressäuger auch nicht wollen.

Haha, dem Spearo kann man die Angst aus dem Gesicht ablesen.

Re: Haha, dem Spearo kann man die Angst aus dem Gesicht ablesen

'
Na geh!

Also ich finde, hier haben weder Hund noch Herrl in keinem Moment besondere Angst gehabt. Im Gegenteil, der Besitzer scheint sich auch noch ziemlich zu amüsieren...

man beisst hund ist die story und nicht orca hat möglicherweise in erwägung gezogen einen hund zu beissen

dass der orca nicht wenigstens den hund als nahrungsmittel betrachtet ist irgendwie schon faszinierend.

ist ja kein Seehund

Re: dass der orca nicht wenigstens den hund als nahrungsmittel betrachtet ist irgendwie schon faszinierend

'
Pfui Teufel, der is' doch voller Haare! Da schon lieber das Herrl...

Orcas essen auch Robben und das sind quasi wasserabweisende Hunde mit Flossen.

Hunde fressen ihre eigene Scheiße, die würd ich auch nciht fressen. Gut ich geh so einmal im Jahr zum McDonalds, da sollt ich eigentlich ganz still sein... ;-)

Was der Orca nicht kennt, frisst er nicht!

hihihi

Wahrscheinlich mag der Orca einfach keine Haare im Essen.

Die essen Robben...

Schuppen sind besser?

Neugier ist so eine Sache, auch ein Hai frisst nicht aus Prinzip Menschen sondern er beißt neugierig mal rin um zu sehen ob es essbar ist.

Re: auch ein Hai frisst nicht aus Prinzip Menschen sondern er beißt neugierig mal rin um zu sehen ob es essbar ist

'
und dann?

dann merkt er dass das komisch und ungewohnt schmeckt und lässt wieder los. niemand wird von (normal gesunden) haien zerfleischt, die meisten wunden stammen einfach vom ersten biss (der aber auch schon todlich sein kann).

Wieso sollt das ned schmecken? Glaub ich nicht.

keine sorge, der will nur spielen....

"keine sorge, der will nur spielen...." Das kommt mir bekannt vor:
das heißt es bei bestimmten Hundebesitzer auch immer und dann wenn der Köter zugebissen hat kommt die Frage:
Was haben Sie gemacht haben Sie den Hund etwa provoziert?

Du tust mir leid, wenn du mehrmals pro Woche gebissen wirst. Gibt natürlich genügend Kevins mit "Kampfhund", aber das ist kein Grund zu behaupten man wird immer gebissen und dafür verantwortlich gemacht.

Posting 1 bis 25 von 32
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.