Spaziergang durch den Wiener Advent

30. November 2012, 15:22
3 Postings

Verschiedene Themenspaziergänge durch Wien zeigen, wie Weihnachten früher war, wo die schönsten Krippen stehen und wo die Engel wohnen

Der Verein Wiener Spaziergänge veranstaltet während der Adventszeit Themenwanderungen durch Wien. Dabei begleiten Fremdenführer die Teilnehmer durch die weihnachtlich geschmückte Stadt.

Vier Themenspaziergänge werden angeboten. Bei einem erfahren die Spaziergänger, woher der Weihnachtsbaum kommt und ob es ihn in Wien schon immer gab. Sie gehen der Geschichte der Weihnacht auf den Grund und der Frage, wie das Fest früher gefeiert wurde. Außerdem zeigt sich bei der Wanderung, wie nichtkatholische und nichtchristliche Religionsgemeinschaften diese Zeit des Jahres verbringen und welche Feste sie feiern.

Eine weitere Wanderung erörtert als Advent- und Weihnachtsbräuche. Das alte Wien verbrachte die Tage vor und um Weihnachten noch ganz anders, als wir die Jahreszeit heute in einer oft hektischen und gestressten Stadt erleben. Hierbei lernen die Teilnehmer zum Beispiel auch, dass der Zwetschkenkrampus ein echter Wiener ist.

Ein Spaziergang zu einigen Krippen in der Stadt mit einer Erläuterung der Entstehungsgeschichte und Bedeutung von Krippen sowie zu den Symbolen, die in Krippendarstellungen zu finden sind sowie ein Spaziergang auf den Spuren der Engel runden das Angebot zur Vorweihnachtszeit ab. (red, derStandard.at, 30.11.2012)

  • Alle Spaziergänge durch den Wiener Advent gibt es auf der Homepage.
    foto: österreich werbung/ bartl

    Alle Spaziergänge durch den Wiener Advent gibt es auf der Homepage.

Share if you care.