HSBC senkt Andritz auf "Underweight"

30. November 2012, 14:04
posten

Graz - Die Analysten von HSBC haben ihr Anlagevotum für die Titel des steirischen Anlagenbauers Andritz von bisher "Neutral" auf nunmehr "Underweight" nach unten korrigiert. Das Kurziel haben sie unterdessen von 43,00 Euro auf 44,00 nach oben gesetzt.

Als "Klassenbester in der Kursentwicklung" wird Andritz von den HSBC-Analysten in ihrer Studie bezeichnet. Fraglich sei jedoch, wie lange dieser Trend noch anhält, hieß es weiter. Die Experten bleiben im Zusammenhang mit den grundlegenden Entwicklungstrends für 2013 und den Ausblick für Schuler skeptisch.

Die Gewinnschätzung je Aktie für 2012 wird mit 2,23 Euro angegeben, für 2013 mit 2,56 Euro und für 2014 mit 2,81 Euro. Die Dividendenschätzung je Aktie beläuft sich für 2012 auf 1,25 Euro je Titel. Für die beiden Folgejahre 2013 und 2014 rechnen die Analysten mit einer Dividende von 1,40 bzw. 1,60 Euro je Anteilsschein. (APA, 30.11.2012)

Share if you care.