c't: Windows Phone 8 "nicht auf Augenhöhe mit der Konkurrenz"

Lob für die Bedienoberfläche - Schwächen hat das System vor allem beim App-Angebot

Seit einigen Wochen gibt es nun die ersten High-End-Smartphones für Windows Phone 8. Microsofts mobiles Betriebssystem soll die Lücke zu Android und iOS schließen. Die Computerzeitschrift c't hat Windows Phones-Handys mit dem iPhone 5 und aktuellen Androiden verglichen. 

Hochwertige Geräte mit sehr ähnlicher Hardware

Die Windows-Phones Lumia 920 und Lumia 820 von Nokia sowie das HTC 8X sind hochwertige Geräte mit sehr ähnlicher Hardware. Im Vergleich sticht vor allem das Lumia 820 positiv hervor: "Das Lumia 820 hat kompakte Maße, ein knalliges AMOLED-Display mit hohen Kontrasten und einen austauschbaren Akku. Es ist dazu noch das günstigste Gerät mit Windows Phone 8", erläutert die Zeitschrift einer Aussendung. 

Animationen und Apps laufen ruckelfrei

Mit der Performance vom iPhone 5 und der Android-Modelle konnten die Windows-Geräte zwar nicht mithalten. Im Alltag fällt das jedoch überhaupt nicht auf; Animationen und Apps laufen ruckelfrei.

Bei Windows Phone 8 ist die Bedienoberfläche übersichtlicher als bei Android

Bei Windows Phone 8 ist die Bedienoberfläche übersichtlicher als bei Android und individueller anpassbar als bei iOS. Außerdem hat Windows Phone 8 einige neue Funktionen an Bord. "Die neuen Funktionen und Möglichkeiten sind aber noch nicht in allen Apps im Store nutzbar, und beim App-Angebot liegt Microsoft im Vergleich noch weit zurück", so ct.

iPhone 5 bleibt das kleinste, leichteste und handlichste Smartphone der Spitzenklasse

Auf Augenhöhe mit der Konkurrenz spielt Microsoft demnach noch nicht. Das iPhone 5 bleibt das kleinste, leichteste und handlichste Smartphone der Spitzenklasse und punktet mit einer guten Backup-Funktion sowie einem üppigen App- und Medien-Angebot. "Im Vergleich mit Android wirkt die iOS-Oberfläche jedoch ein wenig altmodisch und hat weniger Funktionen", so die Zeitschrift.

Nexus 4

Googles Nexus 4 bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis im Test. Es bringt außerdem als einziges Android-Gerät die aktuelle Betriebssystemversion 4.2 und damit Neuerungen wie eine renovierte Tastatur, einen Bildschirmschoner und eine erweiterte Panorama-App mit. 

Noch nicht im Handel

Wermutstropfen für heimische User: Das Nexus 4 und die Nokia-Geräte kommen erst in den kommenden Wochen in den Handel. (red, 30.11. 2012)

Share if you care