Adventkalender für iPad, Nexus 7 & Co.

1. Dezember 2012, 09:37
6 Postings

In der Vorweihnachtszeit bringen Entwickler nette Spielereien für das tägliche Öffnen des Türchens

Passend zur Adventzeit gibt es auch in diesem Jahr wieder die virtuellen Türchen an jeder Ecke des Internets. Aber nicht nur Betreiber von Webseiten und Unternehmensportalen wollen Kunden in der Vorweihnachtszeit in gute Stimmung versetzen. Zahlreiche Apps für Android und iOS haben es in die Stores geschafft und wollen auf Smartphones oder Tablets geladen werden. Viele davon sind kostenlos, aber wenig spannend. Interessant sind vor allem jene, die Gratis-Apps oder günstigere Apps anbieten. Die fünf vielversprechendsten Apps haben wir uns angeschaut.

Für iOS-User

Der "Adventskalender (vieda)" war auch in den letzten Jahren ein Erfolg und beschert auch 2012 Usern von iPhone, iPad und iPod Touch Angebote im AppStore. Jeden Tag kann ein Fenster geöffnet werden, in dem sich eine App befindet, die entweder sehr günstig oder kostenlos heruntergeladen werden kann. Vergessen sollte man darauf nicht, denn die Apps sind dann nur am jeweiligen Tag im Angebot. Die Entwickler versprechen, dass es sich um "hochwertige" Apps handelt, von denen zahlreiche auch in den Top 10 der AppStore Charts sind.

Sehr nett für Kinder könnte der "Adventskalender 2012" von JustKidsApps sein, der allerdings 3,59 Euro kostet. Voraussetzung ist der Besitz eines iPads. Jeden Tag versteckt sich hinter dem Türchen entweder Märchen, Rezepte für die Weihnachtszeit oder Bastelideen. Die Zielgruppe dieser App sind definitiv Kinder und deren Eltern. Die App verspricht schöne Illustrationen und Musik. Die Entwickler der App sind spezialisiert auf Kinder-Apps und vermeiden auch In-App-Purchases sowie Social Networking Funktionen.

Für Androiden

Auch für Android-Nutzer wird Weihnachten in Google Play sichtbar. Zahlreiche fiktive Adventkränze oder Weihnachts-Countdowns sind dort zu finden, sind aber oft etwas langweilig umgesetzt. Zu einem Hit könnte die App "Funny Kitten Advent Calender" werden. Hinter jedem Türchen verbirgt sich ein lustiges Katzenvideo, das Katzenliebhabern Freude bereiten soll. Die App ist kostenlos, die Reviews allerdings nicht besonders gut, da sich User darüber beschweren, dass die Videos auch leicht über YouTube gesucht werden können. Die Idee ist aber auf jeden Fall einen Versuch wert.

Eine weitere Video-App für den Advent ist der "Adventskalender 2012 für Android". Geboten werden sollen hier neben Videos auch Sprüche und Fotos. Auch diese App ist kostenlos, benötigt wird allerdings Android 4.0 oder eine neuere Version. Türchen können bei dieser App nicht im Vorhinein geöffnet werden, die Inhalte sind aber im Nachhinein wieder aufrufbar. 

Für Besitzer eines Android-Tablets gibt es einen eigenen Kalender, den "Adventskalender 2012" von Frederik Kerger. Da diese Anwendung ganz neu ist, gibt es noch keine Reviews. Der Entwickler verspricht jeden Tag eine kleine "Überraschung" mit Fotos, Videos, Sprüchen und vielem mehr. Auch hier wird der ungeduldige User auf die Folter gespannt, denn das Öffnen der Apps ist erst am jeweiligen Tag vorgesehen. Diese kostenlose App können User von Android 2.3 oder neueren Versionen verwenden. (iw, derStandard.at, 1.12.2012)

  • In iTunes gibt es zahlreiche Adventkalender, viele sind allerdings kostenpflichtig
    screenshot: itunes

    In iTunes gibt es zahlreiche Adventkalender, viele sind allerdings kostenpflichtig

  • Auch für Kinder gibt es Adventskalender für Tablets und Smartphones
    screenshot: itunes

    Auch für Kinder gibt es Adventskalender für Tablets und Smartphones

Share if you care.