Historischer Kalender - 7. Dezember

7. Dezember 2012, 00:00
posten

1732 - Das Royal Opera House im Londoner Covent Garden wird mit William Congreves Stück "The Way of the World" eröffnet.

1742 - In Berlin wird das königliche Opernhaus Unter den Linden mit "Cäsar und Cleopatra" von Carl Heinrich Graun, dem Hofkapellmeister von Friedrich II. von Preußen, eingeweiht.

1787 - Delaware ratifiziert nach der Loslösung von Pennsylvania als erste der 13 früheren britischen Kolonien Neuenglands die Verfassung der Vereinigten Staaten.

1807 - Für seinen jüngsten Bruder Jerome Bonaparte errichtet der französische Kaiser Napoleon I. das Königreich Westfalen aus dem ehemaligen Herzogtum Braunschweig, dem Kurfürstentum Hessen, Teilen von Hannover und vormals preußischen Territorien. Als "König Lustig" ließ sich Jerome, der Prinzessin Katharina von Württemberg ehelichte, mit seinem Hof in Kassel nieder. Westfalen tritt dem Rheinbund bei.

1852 - In einer Festung bei Mantua werden Enrico Tazzoli, Carlo Poma und drei weitere Mitglieder des in der Zeit des Risorgimento in Mantua agierenden Befreiungsausschusses nach ihrer Festnahme durch die Österreicher hingerichtet.

1877 - Thomas Alva Edison stellt den von ihm erfundenen Phonographen erstmals der Öffentlichkeit vor.

1907 - Gustav Mahler nimmt Abschied von den Wiener Philharmonikern. Er geht an die Metropolitan Opera in New York.

1912 - Bei Ausgrabungen in Tell-el-Amarna in Mittelägypten findet der deutsche Archäologe Ludwig Borchardt die 48 cm hohe bemalte Büste der Königin Nofretete (Nefertiti), Gemahlin von Pharao Amenophis IV. (Echnaton) aus dem 14. vorchristlichen Jahrhundert, mit einer konisch geformten Haube. (Sie befindet sich heute im Ägyptischen Museum in Berlin-Charlottenburg).

1917 - Die USA erklären Österreich-Ungarn den Krieg. Schon zum Jahresende 1915 war Botschafter Constantin Dumba von der amerikanischen Regierung wegen des Verdachts der Spionage und der Sabotage zur "persona non grata" erklärt und ausgewiesen worden. Aufgrund einer Vereinbarung mit den Briten durfte Dumba die Seeblockade ungehindert passieren und in seine Heimat zurückkehren.

1927 - In Dresden wird Gerhart Hauptmanns "Hamlet"-Bearbeitung uraufgeführt.

1937 - Der chinesische Machthaber Marschall Tschiang Kai-schek überlässt die von der japanischen Armee belagerte Hauptstadt Nanking ihrem Schicksal. Mit den führenden Offizieren verlässt er seine Truppen.

1937 - Der österreichische Schriftsteller Franz Werfel hält vor der Völkerbundliga in Wien einen Vortrag "Von der Glückseligkeit des Menschen".

1937 - Die Entwürfe der Urkunden für den "Deutschen Nationalpreis für Kunst und Wissenschaft" werden vorgelegt. Er ist die höchste Friedensauszeichnung des Deutschen Reiches, wird von NSDAP-Führer und Reichskanzler Adolf Hitler gestiftet und soll an die Stelle des Nobelpreises treten, den anzunehmen Hitler, als Reaktion auf die Verleihung des Friedensnobelpreises an Carl von Ossietzky 1936, "für alle Zukunft" den Deutschen untersagt.

1942 - Das deutsche U-Boot U 515 versenkt westlich der Azoren das britische Passagierschiff "Ceramic" mit fünf Torpedos. Von den 656 Passagieren und Besatzungsmitgliedern wird nur ein einziger gerettet.

1947 - Der vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs von der abziehenden nazideutschen Besatzungsmacht verschleppte belgische König Leopold III. macht in Genf seine Heimkehr von einer Erklärung der Regierung abhängig, dass seine "Ehre nicht befleckt ist".

1972 - "Apollo-17" startet mit drei Astronauten zum vorläufig letzten Mondflug der USA.

1982 - Einem Anschlag auf ein vornehmlich von britischen Soldaten besuchtes Lokal in Ballykelly in Nordirland fallen 16 Menschen zum Opfer, 66 Personen werden verletzt.

1982 - Im Zuchthaus Fort Worth in Huntsville im US-Staat Texas wird erstmals ein zum Tode Verurteilter, Charlie Brooks, mit einer Giftspritze hingerichtet.

1987 - Die EG-Verkehrsminister einigen sich auf eine Liberalisierung des Luftverkehrs.

1992 - Papst Johannes Paul II. stellt offiziell den "Katechismus der Katholischen Kirche", ein Handbuch der Unterweisung in den Grundfragen des römisch-katholischen Glaubens, vor. Die Schrift wurde am 25. Juni von Joseph Kardinal Ratzinger vorgelegt und vom Papst approbiert. Sie stellt eine "Darlegung des Glaubens der Kirche und der katholischen Lehre, wie sie von der Heiligen Schrift, der apostolischen Überlieferung und vom Lehramt der Kirche bezeugt oder erleuchtet wird" dar. Redakteur des Weltkatechismus ist der Wiener Weihbischof Christoph Schönborn.

2002 - Die irakische Regierung übergibt den von der UNO angeforderten Bericht über chemische, biologische und atomare Projekte und bekräftigt, keine Massenvernichtungswaffen zu besitzen.

2007 - Der österreichische Autor Christoph Ransmayr wird mit dem Heinrich Böll-Preis 2007 ausgezeichnet. Die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung würdigt ein "in der deutschen Literatur unvergleichbares ästhetisches Formbewusstsein, das keiner literarischen Mode zuzuordnen ist und dennoch eine breite Leserschaft in Bann zieht", heißt es in der Jurybegründung.

Geburtstage: Johann Nepomuk "Hans" Graf Wilczek, öst. Polarforscher und Kunstmäzen (1837-1922)
Johan Huizinga, niederl. Historiker (1872-1945)
Ernst Toch, österr. Komponist u. Pianist (1887-1964)
Ellen Burstyn, US-Schauspielerin (1932- )
Harald Ettl, öst. Politiker (1947- )
Hermann Maier, öst. Skirennläufer (1972- )

Todestage: August Eisenmenger, öst. Maler (1830-1907)
Nicholas Murray Butler, US-Politiker NP '31 (1862-1947)
Tristan Bernard, frz. Humorist (1866-1947)
Kirsten Flagstad, norweg. Sopranistin (1895-1962)
Johannes Leppich, dt. Theologe/Jesuit (1915-1992)

(APA, 7.12.2012)

 

Share if you care.