Mahr berät Red Bull, keine Funktion bei "Krone"

29. November 2012, 20:41
posten

Zu Treffen mit Dichand: "Wir tauschen uns aus"

Wien - Die Position der "Krone" und der Eigentümerfamilie Dichand repräsentiert der Medienberater (Mahrmedia) und frühere "Krone"-Manager gerne etwa in Fernsehdiskussionen. Nun kursiert in Wien, der 63-Jährige würde wieder darüber hinaus für das Kleinformat tätig.

Mahr verneint das auf Anfrage: "Wie schon seit Jahren treffe ich Christoph Dichand", den Herausgeber, Chefredakteur und Erbenvertreter seines Vaters Hans Dichand. "Wir tauschen uns aus", erklärt Mahr diese Treffen. Er habe oder bekomme aber keinerlei Funktion bei der "Krone".

Mahr bestätigt Informationen des STANDARD, wonach er (wieder) das Red Bull Media House "in verschiedenen Bereichen" berate. Auch diese Bereiche wollte Mahr nicht näher definieren. (fid, DER STANDARD, 30.11.2012)

Share if you care.