Pussy-Riot-Videos offiziell extremistisch

Verbreitungsverbot: Youtube folgt Moskauer Bezirksgericht

Moskau - Ein Moskauer Bezirksgericht hat am Donnerstag das Werk des feministischen Künstlerinnenkollektivs Pussy Riot für "extremistisch" erklärt: Nahezu alle Musikvideos der Gruppe dürfen nunmehr in Russland nicht mehr gezeigt und verbreitet werden.

Youtube kündigte an, diese für russische User zu sperren. (höll, DER STANDARD, 30.11.2012)

 

Share if you care