Yoko Onos Hochzeitsgeschenk

Ansichtssache

Im Gedenken an den 1980 ermordeten Beatles-Star John Lennon hat dessen Witwe Yoko Ono eine Herrenkollektion auf den Markt gebracht.

Bild 1 von 4»
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ap/fashion-yoko ono

Die eher unkonventionellen Anziehsachen - unter anderem durchsichtige Shirts und Hosen, bei denen der Po nicht mit Stoff bedeckt ist - seien bereits in Läden in New York und Los Angeles zu kaufen, berichteten US-Medien am Donnerstag. Shops in London und Tokyo sollen folgen.

 

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 72
1 2

die frau ohne eigenschaften schlägt wieder zu; warum man ihr gehört schenkt ist wohl nicht nur mir ein rätsel.

Geld stinkt nicht - kann man da nur sagen. Nix geleistet die Frau, ausser sich mit dem Namen des Mannes zu schmücken

Bei ihrer provokationswut wundert es mich, dass sie nicht eine hose mit penisschlauch erfand.

nice flatulence pants ;-)

Das ganze jetzt noch aus diesem neuen Furzstinktnicht-Stoff und los gehts!

Er war ein naiver Seppl mit Gehör, sie ein kreativer Kopf.

bezahlte trollin? oder einfach nur betrunken?

ich sag's wie's ist:

DAS hat sich john lennon nicht verdient.

(das blede gwand)

also als Herren-Kollektion würd ich das nicht bezeichnen

eher als Buben-Kollektion...

.......als eine nicht sehr berauschende lustknabenkollektion.

Bild 2,So sehen Hosen normalerweise aus wenn man nicht wahr haben will das man zugenommen hat,und sich dann kurz nach vorne beugt.

Die Hose ist keine neue Idee ...

In Asien, speziell am Land in China sieht man häufig Kinder mit Hosen ohne etwas dort, wo man die Naht in der Mitte erwartet. - Diese Schnellscheißhosen sind er natürliche Feind von Pampers.

Erwachsene werden das wohl seltener brauchen, Yoko hin, Ono her.

2 ist ideal fuer ein shit-in-revival!
;)

besser kann es nicht gesagt werden http://youtu.be/hI1tdvH2L4U

Cool, danke für den Link - kannte ich bis jetzt noch nicht!
Schaut ziemlich kultig aus! :-)

Die Kleider sind ideal für ein Bagism.

Bild 4

Das kauf ich meinem Ex zu Weihnachten.

Erbärmliche Wieder- und Wieder- und Wiedervermarktung ihres verstorbenen Mannes.

Kann die eigentlich irgendwas außer Witwe zu sein?

die hat doch schon immer einen vollklescher gehabt, die alte.

bestechend banal. dem kann ich nichts hinzufügen.

er aber anscheinend auch, sonst wärens nicht beinand gewesen :)

das schliess ich doch nicht aus, bobschi ;)

Das kann Yoko Ono also auch nicht...

Posting 1 bis 25 von 72
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.