Gerard Depardieu wegen Trunkenheit am Steuer in Polizeigewahrsam

Zweirad-Unfall ohne Fremdbeteiligte

Paris - Der französische Schauspieler Gerard Depardieu (63) ist nach einem Motorroller-Unfall vorübergehend in Polizeigewahrsam genommen worden. Wie der französische Nachrichtensender BFM TV am Donnerstag berichtete, ergab ein erster Alkoholtest einen deutlich überhöhten Promille-Wert. Dritte sollen an dem Unfall nicht beteiligt gewesen sein. Der Filmstar selbst sei unverletzt, hieß es.

Der als großer Wein-Fan geltende Depardieu ist für Aussetzer in der Öffentlichkeit bekannt. Erst im Sommer musste er nach einem Wutanfall auf offener Straße bei der Polizei vorstellig werden. Vor einem Jahr urinierte der Obelix-Darsteller in einem Flugzeug in eine Flasche und verursachte dadurch eine lange Startverschiebung. 1998 führten Depardieus Alkoholprobleme zu einem Verkehrsunfall, für den er eine Bewährungsstrafe erhielt. (APA, 29.11.2012)

Share if you care