Spaniens Forschung braucht Notgeldspritze

29. November 2012, 18:30
1 Posting

Madrid - Nach Spaniens Banken und Regionen bittet nun auch der CSIC die Madrider Zentralregierung um eine Geldspritze. Die mit der ÖAW vergleichbare Einrichtung braucht akut 147 Mio. Euro, um im kommenden Jahr den Betrieb aufrechterhalten zu können. Der Etat von 836 Mio. Euro 2009 soll 2013 auf 599 Mio. gekürzt werden. Der CSIC beschäftigt mehr als 14.000 Mitarbeiter. (jam, DER STANDARD, 30.11.2012)

Share if you care.