Erste Group hebt Uniqa-Kursziel

29. November 2012, 10:42
posten

Wien - Die Analysten der Erste Group haben am Donnerstag ihre Empfehlung für UNIQA-Aktien von "Reduce" auf "Accumulate" angehoben. Das Kursziel wurde nur leicht von 10,0 auf 10,2 Euro erhöht.

Die Quartalszahlen vom Vortag, die etwas besser ausgefallen sind als erwartet, und der neue Ausblick seien in der neuen Studie berücksichtigt, schrieb Analyst Christoph Schultes von der Erste Group. Die Kapitalerhöhung, die für nächstes Jahr geplant ist, könnte laut Schultes niedriger werden als bisher geplant, weil er derzeit keine Wachstumschance sieht und sich die UNIQA-Bilanz seit Jahresbeginn deutlich verbessert hätte.

Der Aktienpreis liege nach wie vor etwas über dem Buchwert, was allerdings durch eine Eigenkapitalrendite von über zehn Prozent gerechtfertigt sei, hieß es weiter. Bei einer Verwässerung der Eigenkapitalrendite sieht der Erste-Analyst hingegen auch den größten Risikofaktor für die Versicherungstitel.

Für das laufende Geschäftsjahr 2012 schätzt er einen Gewinn auf 0,80 Euro je Aktie. 2013 werden 0,87 Euro je Titel geschätzt und 2014 dann 0,95 Euro. Die Dividendenprognose beläuft sich für die Jahre 2012 und 2013 auf jeweils 0,40 Euro je Aktie und für 2014 geht Schultes von 0,45 Euro je UNIQA-Papier aus. (APA, 29.11.2012)

Share if you care.