Netzmodernisierung bei T-Mobile abgeschlossen

28. November 2012, 11:32

Netz nun "für den LTE-Ausbau bereit"

T-Mobile hat sein Mobilfunknetz mit einem Update ausgestattet. In 14 Monaten wurde die komplette GSM-Infrastruktur des Mobilfunkanbieters modernisiert und eine neue Sender-Technologie installiert (2G-SWAP). Die mehr "als 5.500 Sendestationen" wurden von dem Netzwerkausrüster Huawei umgestellt. 

LTE

„Mit dieser Technologie bedient T-Mobile nicht nur alle bestehenden Funkfrequenzen, sondern ist österreichweit auch für den LTE-Ausbau bereit", so Huawei in einer Aussendung. (red, 28.11. 2012)

Share if you care
2 Postings

die haben es in 4 Monaten geschafft alle 5000 Sendestationen mit Glasfaserleitungen anzubinden? A kleiner Zauberer am Werk gewesen oder wie? Oder werden die zukünftigen LTE Stationen mit Kupferkabel versorgt? loooool

T-Mobile: "UMTS-Netz ist 2013 am Limit"

http://futurezone.at/b2b/12596... -limit.php

mfg

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.