Weihnachtsbim mit "roter Nase"

28. November 2012, 11:57
posten

Ab 1.12. fährt die Oldtimer-Tramway heuer für die Clowndoctors rund um den Ring

Wien - Auch heuer ist die geschmückte Oldtimer-Tramway wieder für einen guten Zweck unterwegs. Ab 1. Dezember fährt die Nostalgiestraßenbahn an den vier Adventwochenenden rund um den Ring. Ab 13 Uhr startet die Weihnachtsbim am Karlplatz und ist bis etwa 18 Uhr unterwegs. Der Ticketerlös kommt in diesem Jahr den "Rote Nasen - Clowndoctors International" zugute.

"Die Weihnachtsbim ist heuer bereits zum achten Mal unterwegs. Für Wiener und Touristen ist sie eine weitere Attraktion am Ring in der Vorweihnachtszeit", meint Vizebürgermeisterin Renate Brauner. "Jedes verkaufte Ticket unterstützt viele kranke Kinder und schenkt ihnen ein wenig Fröhlichkeit durch einen Clownbesuch. Für den guten Zweck stellen wir auch heuer wieder unsere Oldtimer-Tramway aus dem Jahr 1929 zur Verfügung", erklärt Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer.

Gemeinsam mit einem Christkind und einem Weihnachtsmann erwartet die Fahrgäste auch heuer wieder eine 45-minütige Fahrt in weihnachtlicher Atmosphäre um den Ring. Vorbei an einigen Weihnachtsmärkten verkehrt die Tour zwischen den Haltestellen Karlsplatz, Schwedenplatz, Schottentor und Rathausplatz rund um den Ring. Gestartet wird bei der Oldtimer-Haltestelle beim Otto-Wagner-Pavillon am Karlsplatz.

Angst lindern

Die Tickets zum Preis von 4 Euro gibt es direkt in der Weihnachtsbim zu kaufen. Kinder bis zum 12. Lebensjahr dürfen gratis mitfahren. Zu festlicher Dekoration und Weihnachtsmusik können sich die Fahrgäste an süßen Kleinigkeiten der Bäckerei Ströck erfreuen, die das Projekt ebenfalls unterstützt.

Über 300 Clowns in neun Ländern versuchen mit Liedern, Zaubertricks und viel Zuwendung ein Lachen in das Gesicht kleiner Patienten zu bringen. So sollen lange Aufenthalte im Krankenhaus, Operationen und Schmerzen in den Hintergrund rücken und die Angst der Kinder gelindert werden. "Ein herzliches Danke dafür, dass die Weihnachtsbim heuer für unsere Mission unterwegs ist. Dadurch können wir auch Kindern im Spital Fröhlichkeit in der Weihnachtszeit schenken. Bei den verstärkt möglichen Visiten bringen unsere Clowns den Zauber des Advents direkt zu den kleinen PatientInnen", freut sich Monica Culen, Geschäftsführerin von Rote Nasen Clowndoctors International über die karitative Aktion. (red, derStandard.at, 28.11.2012)

  • Clowndoctor Norbert sorgt auch in der Straßenbahn für gute Stimmung.
    foto: rote nasen

    Clowndoctor Norbert sorgt auch in der Straßenbahn für gute Stimmung.

Share if you care.