Vorarlberger FPÖ wählt Dieter Egger erneut zum Landesparteiobmann

28. November 2012, 10:27
6 Postings

Ländle-Freiheitliche halten am Freitag ihren 31. ordentlichen Landesparteitag ab

Bregenz/Hohenems  - Unter dem Motto "Regionalität ist Vertrauen in die Heimat" hält die FPÖ Vorarlberg am Freitag (30. November) ihren 31. ordentlichen Landesparteitag ab. Im Mittelpunkt steht dabei die Wiederwahl von Dieter Egger (43) zum Landesparteichef, 167 Delegierte wurden in den Löwensaal in Eggers Heimatstadt Hohenems eingeladen. Bundesparteichef Heinz-Christian Strache wird ein Impulsreferat halten.

Egger steht der Vorarlberger FPÖ seit 2004 vor. Als direkter Nachfolger von Ex-Vizekanzler Hubert Gorbach erhielt er damals 97 Prozent der Stimmen, ehe er sich 2006 - bei der Rückkehr der Ländle-Freiheitlichen in den Schoß der Bundespartei - mit 78,6 Prozent begnügen musste. 2008 wurde Egger mit 94,95 Prozent Stimmenanteil gewählt, beim bisher letzten Parteitag im Jahr 2010 mit 95,42 Prozent. Einen Gegenkandidaten gibt es nach Angaben von Landesgeschäftsführer Gerhard Dingler nicht.

Laut Dingler ist zu erwarten, dass sowohl Strache als auch Egger in ihren Reden auf das Parteitagsmotto eingehen werden. Schließlich handle es sich dabei um ein "ureigenstes FPÖ-Thema". Die momentane Stimmung in der Partei bezeichnete der Landesgeschäftsführer als sehr gut.

Der Parteitag wird am Freitagnachmittag um 15.30 Uhr beginnen. Mit der Wahl von Egger ist am späten Nachmittag bzw. am frühen Abend zu rechnen. (APA, 28.11.2012)

Share if you care.