Die tödlichen Bastelstuben der syrischen Rebellen

Ansichtssache

Wenn es um die Herstellung von Waffen gegen Assad geht, beweist Syriens bewaffnete Opposition Kreativität

Panzer, Luftabwehrgeschoße und Maschinengewehre: Die Bilder aus dem Bürgerkrieg in Syrien ähneln jenen aus anderen Konflikten. Doch die syrischen Rebellen beweisen viel Kreativität, wenn es darum geht, ihre Feinde zu bekämpfen. "Selbst gebastelte Sprengsätze spielen eine immer wichtigere Rolle", sagte der britische Blogger Eliot Higgins vor einigen Tagen im Interview mit derStandard.at. Doch bei Sprengsätzen allein bleibt es nicht, generell scheint der Einsatz von atypischen Waffensysteme im Kampf der Rebellen gegen das Regime von Präsident Bashar al-Assad zuzunehmen. Higgins bezeichnet die neuartigen und in Syrien unter einfachsten Bedingungen selbst hergestellten Waffensysteme als "Do-it-yourself-Waffen".

Seite 1 von 9»

Rohrbomben

Rohrbomben sind laut Higgins, der sich in seinem Brown-Moses-Blog mit Waffen im syrischen Bürgerkrieg beschäftigt, "sehr beliebt und weit verbreitet". Dabei werden einfach hergestellte Metallröhren mit explosivem Material gefüllt und gezündet.

Seite 1 von 9»
Share if you care