Admira-Rekordspieler Oberhofer gestorben

Mitglied des Jahrhundert-Teams der Südstädter verstarb im Alter von 57 Jahren

Maria Enzersdorf - Der FC Admira Wacker Mödling trauert um seinen Rekordspieler Herbert Oberhofer. Wie der Fußball-Club am Dienstag bekannt gab, verstarb Oberhofer im Alter von 57 Jahren. Der Abwehrspieler absolvierte in seiner Profikarriere von 1973 bis 1990 ausschließlich für die Niederösterreicher 428 Spiele und erzielte dabei 33 Tore. 2009 wurde der sechsfache Teamspieler ins Jahrhundert-Team der Admira gewählt. (APA, 27.11.2012)

Share if you care

Kondolenzbuch Wir wollen Ihnen mit diesem Kondolenzbuch ein Forum zum Austausch von Erinnerungen bieten und hoffen auf viele Einträge.

Manuell moderiertes Forum In diesem Forum werden sämtliche Postings manuell geprüft. Wir ersuchen daher um Geduld bei der Freischaltung.

8 Postings
schlimm, schlimm....

...gar nix über die Umstände?

Schade

Durfte ihn auch als Trainer "erleben". War menschlich wirklich Top. Schade um einen wieder mal viel zu früh von uns Gegangenen.

unvergessen seine 13 tore in einem spiel in der stadthalle gegen vienna

diesen abend werde ich nie vergessen, der hat sich eingebrannt

Aus der AZ vom 31.12.1981

"Der Sportklub, der ja schon vergangenes Jahr die Rolle des laxen Königsmachers gespielt hatte, hievte Simmering in die Finalrunde. Das Nachsehen hatten Admira-Wacker und Vienna, die vermutlich aus einer Trotzreaktion heraus, ein Juxmatch mit 36 Toren veranstalteten. So spielt man zwar im Jänner nicht um den Sieg mit, aber vielleicht mit einigem Kapital im Kasino: Für jeden Treffer gab's einen 500er-Jeton...

Beim 18:18 erlebten die Zuschauer einen Tag der offenen Tür, wobei Oberhofer gleich 13mal einsandte und Casinojetons im Wert von 6500 S kassierte."

:)

War ein fairer und hervorragender Sportsmann. Haette ihn sehr gerne im Team statt Mirnegg gesehen.

Nicht umsonst wurde er in´s ...

... Jahrhundert-Team der Admira gewählt!

na geh...so jung...
unvergessen seine tore in europa 1989....

das ist sehr tragisch wenn ein ehemaliger spitzensportler so jung stirbt

mein aufrichtiges beileid.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.