Wissenschaft und Geschlecht - Forschungsland Österreich - Wald im Nationalpark

27. November 2012, 17:59
posten

 

Wissenschaft und Geschlecht: Welche Auswirkungen Exzellenzinitiativen auf Hochschulen haben und wie Bewertungs- und Auswahlverfahren im heutigen Wissenschaftssystem die Chancengleichheit von Frauen und Männern erschweren oder sogar verhindern, ist Thema des Symposiums "Hat wissenschaftliche Leistung ein Geschlecht?", das am 29. 11. im Rektorratssaal der Med-Uni Wien stattfindet. Anmeldung: gendermain@meduniwien.ac.at

Forschungsland Österreich: Ein Land der Forscher will Österreich werden. Ob die Bemühungen von Politik, Förderungswesen, Hochschulen und Wirtschaft fruchten, diskutieren am 4. 12. im Haus der Musik u. a. Henrietta Egerth (FFG), Ludovit Garzik (Forschungsrat), Sonja Hammerschmid (Vet-Med-Rektorin) und Wolfgang Knoll (AIT) beim APA Science-Event "Österreich ... Land der Forschung, zukunftsreich?" Die Keynote hält Quantenphysiker Anton Zeilinger. Anmeldung an: marketing@apa.at

Wald im Nationalpark: "Zurück zum Urwald? - Wie hat sich der Wald im Nationalpark Donau-Auen in den letzten 15 Jahren entwickelt?" lautet die Fragestellung beim heurigen öffentlichen Nationalpark-Forum am 28. November, 18 Uhr, im Veranstaltungssaal von Schloss Orth. Nationalpark Donau-Auen GmbH, Schloss Orth, 2304 Orth an der Donau.

Link
www.donauauen.at

(DER STANDARD, 28.11.2012)

Share if you care.