Fünf Mal "ausgezeichnet gedämmt"

    Ansichtssache27. November 2012, 16:59
    posten

    Je zwei Sanierungsprojekte aus der Steiermark und aus Niederösterreich sowie eines aus Vorarlberg wurden kürzlich mit dem "ETHOUSE Award" prämiert

    Bild 1 von 5
    foto: ethouse award/eisenberger

    Die Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme (QG WDS) verlieh kürzlich wieder ihre "ETHOUSE Awards" für "architektonisch anspruchsvolle energieeffiziente Sanierungen". Die Auszeichnung, die heuer mit 12.000 Euro dotiert war, wurde in fünf Kategorien vergeben, Gewinner waren dabei sowohl die Architekten als auch die verarbeitenden Betriebe.

    In der Kategorie "öffentliche Bauten" zeichnete die fünfköpfige Jury (Vorsitz: Architekt Martin Treberspurg) heuer zwei Projekte aus. Erster Preisträger ist die Passivhaus-Sanierung der Bezirkshauptmannschaft Weiz (Steiermark). Drei der vier Fassaden des Bestandsgebäudes aus dem Jahr 1964 wurden dabei mit einer Solarwabenfassade versehen, die auf eine Unterkonstruktion aus Holz mit Zellulosedämmung montiert wurde. Auf der Südost-Seite der vierten Fassade wurde ein Vollwärmeschutz ausgeführt. Die Energiekennzahl sankt von 136 auf 14,33 kWh/m²/a.

    Bezirkshauptmannschaft Weiz

    Architektur: Kaltenegger und Partner Architekten ZT GmbH, Passail
    Verarbeitung: Lieb Bau Weiz GmbH, Weiz

    weiter ›
    Share if you care.