1.966 Besucher pro Spiel

Erste Liga in Zuschauerstatistik hinter Marke der Vorsaison

Wien  - Die Fußball-Erste-Liga liegt in der Zuschauerstatistik noch hinter der Marke der vergangenen Saison. Wie die Bundesliga am Dienstag bekanntgab, kamen in den ersten 18 Runden 176.970 Zuschauer in die Zweitliga-Stadien, das sind im Schnitt 1.966 pro Partie. In der Vorsaison lag der Schnitt nach 36 Runden bei 2.214 Besuchern pro Spiel.

Die am Freitag als Herbstmeister ausgezeichnete Austria aus Lustenau kann sich mit über 4.400 Fans pro Spiel über einen Zuschaueranstieg von 15,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr freuen. Der SKN St. Pölten (3.524) schraubte seine Besucherstatistik auch dank des Stadionneubaus der NV-Arena im Vergleich zum Vorjahr gar um 161,5 Prozent hoch. Schlusslicht bei den Zuschauern ist SV Grödig (815 im Schnitt) vor Bundesliga-Absteiger Kapfenberger SV (871). (APA; 27.11.2012)

Share if you care