TU Wien stattet Studenten mit iPads aus

27. November 2012, 15:36
158 Postings

Vorerst in drei postgradualen Masterprogrammen - weitere Lehrgänge sollen folgen

Die TU Wien stellt seit dem Wintersemester 2012 den Studierenden von drei postgradualen Masterprogrammen kostenlose iPads zur Verfügung. Damit sei sie die erste Universität im deutschsprachigen Raum, wie das Continuing Education Center (CEC) in einer Aussendung mitteilte.

"Optimales Device"

Apples iPad sei das "optimale Device in Design und Funktionalität für unsere Anforderungen", erklärt Petra Aigner, Geschäftsführerin des CEC. Auf Anfrage des WebStandards hieß es, dass es im Vorfeld eine Ausschreibung gegeben habe, bei der auch andere Tablets geprüft worden seien. Die Entscheidung zugunsten des iPads sei aufgrund der Funktionalität, der weltweiten Garantie und des Preises getroffen worden. 

Digitale Lernmaterialien

Über die Lernplattform CECnet werden den Studierenden die gesamten Lernmaterialien digital bereitgestellt. Die "unkomplizierte Zugänglichkeit der Begleitinformationen" zu Lehrveranstaltungen würde TeilnehmerInnen motivieren, sich mit den Inhalten auseinanderzusetzen.

Ausweitung

Derzeit sind 75 Geräte im Einsatz. Im Lauf des Studienjahrs 2012/13 sollen weitere Lehrgänge mit den Tablets ausgestattet werden. Bis Februar sollen insgesamt über 100 iPads ausgegeben werden. Die Geräte dürfen die Studierenden behalten. Über die Höhe der Anschaffungskosten konnte die TU auf Anfrage keine Angaben machen. (br, derStandard.at, 27.11.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    75 Studierenden der TU Wien haben ein iPad erhalten.

Share if you care.