Brandt-Di Maio neuer Corporate Communications-Verantwortlicher der Gewista

  •  Christian Brandt-Di Maio wechselt zur Gewista.
    foto: gewista

    Christian Brandt-Di Maio wechselt zur Gewista.

Er wechselt vom Echo Medienhaus zum Außenwerbekonzern

Christian Brandt-Di Maio (39) ist neuer Corporate Communications-Verantwortlicher des Außenwerbekonzerns Gewista. Er  verantwortet sämtliche internen und externen Kommunikationsagenden des Unternehmens und ist für die mediale strategische Positionierung auf allen Medienkanälen zuständig.

Brandt-Di Maio berichtet in seiner Funktion direkt an Gewista CEO Karl Javurek. "Ich freue mich mit Christian Brandt-Di Maio einen Kommunikationsprofi an Bord zu haben, der die Anforderungen eines multimedialen Out of Home-Konzerns, wie es die Gewista ist, mit intermedialem, fundiertem Fachwissen und langjähriger Berufserfahrung in der Medien- und Kommunikationsbranche perfekt erfüllt", sagt Javurek.

Brandt-Di Maio war zuvor als Leiter "Online & Neue Geschäftsfelder" bei dem zum Echo Medienhaus gehörenden VWZ Verlag, als Leiter "Unternehmenskommunikation & Neue Geschäftsfelder" der Russmedia Digital GmbH sowie als Kommunikationsberater in Verlagshäusern, PR-Agenturen und für das Privatfernsehen tätig.

Susanne Benda übernimmt nun zur Gänze den Marketingbereich und widmet sich ab Jänner verstärkt den werbe,- und imagetechnischen Agenden der Gewista. (red, derStandard.at, 27.11.2012)

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.