Athen soll mehr Zeit für Schuldenabbau bekommen

26. November 2012, 23:46
8 Postings

Schulden bis 2020 auf 124 Prozent des BIP statt 120 Prozent

Brüssel/Athen - Die Eurogruppe will Griechenland offenbar bei der Senkung seiner Schulden entgegenkommen. Ein Entwurf beim Treffen der Euro-Finanzminister am Montagabend in Brüssel sehe vor, dass der griechische Schuldenstand auf 124 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) bis zum Jahr 2020 gesenkt werden soll - statt auf die bisherige Marke von 120 Prozent.

Eine Einigung in diesem Punkt zwischen der Eurozone und dem IWF wurde aber von Diplomaten dementiert. Der neue Entwurf sei noch nicht diskutiert oder gar beschlossen worden, hieß es in Ratskreisen.

Zuvor hatte es in diplomatischen Kreisen geheißen, ein Schuldenschnitt für Griechenland sei vom Tisch. In Diskussion waren ein Mix aus Anleihen-Rückkauf, Laufzeitverlängerungen und Zinssenkungen, wobei Deutschland gegen niedrigere Zinsen für Athen sei. (APA, 26.11.2012)

Share if you care.