Grippeimpfstoffe könnten schneller erzeugt werden - Grapefruit interagiert mit noch mehr Medikamenten

26. November 2012, 18:18
posten

Grippeimpfstoffe könnten schneller erzeugt werden

Berlin - Deutsche Forscher haben eine Methode entwickelt, mit der sich Grippeimpfstoffe sehr viel schneller als bisher herstellen lassen. Während man bei der klassischen Herstellung von Impfstoffen in Eiern oder Zellkulturen mit einer Entwicklungszeit von einigen Monaten rechnet, gehen die Forscher davon aus, dass ihr auf Boten-RNA basierendes Verfahren dafür bloß mehrere Wochen brauche, wie sie im Fachjournal "Nature Biotechnology" berichten. (dpa, tasch)

Abstract
Nature Biotechnology: Protective efficacy of in vitro synthesized, specific mRNA vaccines against influenza A virus infection

Grapefruit interagiert mit noch mehr Medikamenten

Washington - Wenn man bestimmte Medikamente mit Grapefruit (egal ob als Saft oder in der Schale) zu sich nimmt, kann das letale Folgen haben: Die Wirkstoffe können fatal interagieren, wie vor mehr als 20 Jahren entdeckt wurde. Mediziner warnen nun im "Canadian Medical Association Journal", dass die Zahl der interagierenden Medikamente seit 2008 von 17 auf 43 stieg. (tasch, DER STANDARD, 27.11.2012)

Link
Canadian Medical Association Journal: Grapefruit-medication interactions: Forbidden fruit or avoidable consequences? (Anmeldung erforderlich)

Share if you care.