970.000 für "Formel 1 Grand Prix in Brasilien"

26. November 2012, 11:00
1 Posting

966.000 beim Super-G der Herren - 224.000 für "Downtown Abbey" auf ATV - 293.000 für "Knight and Day" auf Pro Sieben

1,204 Millionen Fans verfolgten zu Spitzenzeiten das spannende Formel 1-Finale am Sonntag auf ORF eins, das Sebastian Vettel knapp für sich entscheiden konnte. Im Durchschnitt konnte das Sportgroßereignis 970.000 ZuschauerInnen für sich verbuchen. Auch der im Anschluss ausgestrahlte Super-G der Herren in Lake Louise hielt 966.000 Menschen vor ihren Fernsehgeräten. ATV konnte im Hauptabendprogramm mit der Serie "Dowtown Abbey" bei 224.000 ZuseherInnen am höchsten unter den österreichischen Privatsendern punkten, die niedrigste Quote fuhr ATV2 mit "Sanctuary" und 7.000 ZuschauerInnen am Sonntag Vormittag ein. Bei den deutschen Privaten lag "Knight and Day" auf Pro Sieben mit 293.000 ZuschauerInnen aus Österreich vorne. (red, derStandard.at, 26.11.2012)

Share if you care.