Teambewerb zum Auftakt an Russland

25. November 2012, 18:30
posten

Russiche Mixed-Staffel holt sich in Östersund den Sieg vor Norwegen und Tschechien. ÖSV-Team auf Platz 15

Östersund - Die russische Mixed-Staffel hat am Sonntag den ersten Biathlon-Weltcupbewerb der Saison in Östersund vor Weltmeister Norwegen (+ 21,2 Sek.) und Tschechien (36,4) gewonnen. Das österreichische Quartett Katharina Innerhofer, Romana Schrempf, Christoph Sumann und Dominik Landertinger landete im erstmals als Eröffnungsrennen ausgetragenen Teambewerb nach einer Strafrunde von Schrempf und insgesamt elf Nachladern mit fast fünf Minuten Rückstand auf Platz 15.

Aus dem ÖSV-Team wusste lediglich Schlussläufer Landertinger ohne Schießfehler zu überzeugen. Die ersten Einzeleinsätze haben die Herren am Mittwoch, die Damen tags darauf. (APA, 25.11.2012)

Ergebnisse Weltcup-Auftakt in Östersund (SWE) am Sonntag - Mixed-Staffel (2 x 6 km + 2 x 7,5 km): 1. Russland (Olga Saizewa, Olga Wiluchina, Alexej Wolkow, Jewgenij Ustjugow) 1:12:41,3 Std. (0 Strafrunden/6 Nachlader) - 2. Norwegen (Tora Berger, Synnöve Solemdal, Erlend Bjöntegaard, Emil Hegle Svendsen) + 21,2 Sek. (0/10) - 3. Tschechien (Veronika Vitkova, Gabriela Soukalova, Michal Slesingr, Ondrej Moravec) 36,4 (0/8) - 4. Deutschland 47,9 (2/4) - 5. Frankreich 52,7 (2/8) - 6. Slowenien 1:32,1 (0/11). Weiter: 15. Österreich (Katharina Innerhofer, Romana Schrempf, Christoph Sumann, Dominik Landertinger) 4:48,1 (1/11)

Share if you care.