Lakers erledigen Dallas, Heat überwinden Cavs

25. November 2012, 10:35
12 Postings

89:115 bringt höchste Saison-Niederlage für die Mavericks - Nowitzki noch nicht fit - Miami knapp siegreich

Dallas - Die Dallas Mavericks sind in der NBA unter die Räder gekommen. Das Team des verletzten Superstars Dirk Nowitzki verlor am Samstag gegen die Los Angeles Lakers klar mit 89:115 und musste damit die siebte und höchste Niederlage der Saison hinnehmen.

Der deutsche Nationalspieler Chris Kaman enttäuschte und beendete die Begegnung mit mehr Fouls (6) als Punkten (4). Bester Mann auf dem Parkett war Lakers-Forward Antawn Jamison, dem neben 19 Punkten auch 15 Rebounds gelangen.

Dem Fehlen Nowitzkis, der trotz einer Besserung im Heilungsprozess seines lädierten Knies wohl noch bis zum Jahresende ausfallen wird, wollte Mavericks-Cheftrainer Rick Carlisle keine allzu große Bedeutung beimessen: "Als wir zu Saisonbeginn vier Siege aus den ersten fünf Spielen geholt hatten, war es kein Problem. Wir werden auch jetzt keines daraus machen."

Titelverteidiger Miami Heat bewahrte dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte derweil seine weiße Weste in der eigenen Arena. Gegen die Cleveland Cavaliers kam das Team um den einmal mehr überragenden Superstar LeBron James (30 Punkte) zu einem knappen 110:108-Erfolg. Für die Heat war es der sechste Heimsieg der Saison. (sid, 25.11.2012)

NBA-Ergebnisse vom Samstag: Philadelphia 76ers - Oklahoma City Thunder 109:116 n.V., Washington Wizards - Charlotte Bobcats 106:108 n.V., Atlanta Hawks - Los Angeles Clippers 104:93, Miami Heat - Cleveland Cavaliers 110:108, Dallas Mavericks - Los Angeles Lakers 89:115, Milwaukee Bucks - Chicago Bulls 86:93, Sacramento Kings - Utah Jazz 108:97, Golden State Warriors - Minnesota Timberwolves 96:85

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Quiet Kobe: Nur 6 von 11 Würfen verwandelt, 19 Punkte.

Share if you care.