Frau in St. Pölten durch Messerstiche schwer verletzt

24. November 2012, 20:54
41 Postings

Tat auf einem Parkplatz - Einvernahme des verdächtigen Ehemannes im Gang

St. Pölten - Zu einer Bluttat ist es am frühen Samstagabend in St. Pölten gekommen: Eine 29-Jährige wurde auf dem Parkplatz eines Möbelhauses vor den Augen ihres kleinen Kindes niedergestochen und schwer verletzt, berichtete der ORF Niederösterreich. Sie musste vor dem Abtransport ins Spital von einem Notarzt stabilisiert werden. Der mutmaßliche Täter sei festgenommen worden.

Beim Verdächtigen handle es sich um den Ehemann, sagte Polizeisprecher Markus Haindl der APA. Die Einvernahme des 29-Jährigen sei im Gang, Näheres zum Hergang und Hintergründen der Tat werde die Polizei am Sonntag bekannt geben. Das Opfer konnte noch nicht befragt werden, das Kind werde von den Großeltern betreut. (APA, 24.11.2012)

Share if you care.